National Forest

National Forests und Grasslands in den Vereinigten StaatenNational ForestsNational Grasslands
Bild: The original uploader was Henryhartley at English Wikipedia
Tongass National Forest in Alaska
Bild: The original uploader was Henryhartley at English Wikipedia

Ein National Forest (deutsch Staatsforst) ist in den Vereinigten Staaten von Amerika ein Waldgebiet unter der Kontrolle der Bundesregierung, das vom US Forest Service verwaltet wird. National Forests werden kommerziell durch Holzeinschlag genutzt, haben aber zumeist auch landschaftlich attraktive Teile, die dem Menschen zur Erholung dienen. Die Forstverwaltung wirbt für ihre Tätigkeit mit dem Satz „Land of Many Uses“ (‚Vielfältig genutztes Land‘).

Das NationalForest-System geht auf ein 1891 verabschiedetes Gesetz zurück und resultierte aus einer Initiative von Geschäftsleuten und Grundbesitzern im Raum Los Angeles, die besorgt waren über den entstandenen Schaden im Einzugsgebiet der San Gabriel Mountains durch Rancher. Heute gibt es in den Vereinigten Staaten 155 National Forests, die insgesamt rund 769.000 km² Land umfassen und damit größer sind als Deutschland, Polen und Österreich zusammen. Der größte Teil von ihnen liegt im westlichen Teil der USA, wo insbesondere Colorado, Idaho, Montana und Kalifornien sehr hohe Anteile haben. Nur rund 13 Prozent der National Forests liegen östlich des Mississippi River. Größter National Forests ist mit rund 69.000 km² der Tongass in Alaska.

Nicht alle National Forests umfassen ursprüngliche Wälder. Jene östlich der Great Plains erforderten oftmals die Aufforstung von Land, das lange in Privatbesitz war und von der US-Regierung zur Neuerrichtung eines Nationalforsts erworben wurden. Auf Landkarten werden ihre Ausmaße bisweilen sehr ungenau dargestellt, indem lediglich die äußersten Grenzen des erworbenen Gebiets dargestellt werden. Das tatsächlich genutzte Land ist in vielen Fällen wesentlich kleiner. Die Forste westlich der Plains werden dagegen in der Regel mit ihren exakten Grenzen dargestellt.

National Forests erfreuen sich bei Naturfreunden großer Beliebtheit und sind Geheimtipp derer, die in der Hochsaison abseits überlaufener Nationalparks Erholung suchen und dabei auf eindrucksvolle Wald- und Gebirgslandschaften nicht verzichten wollen. Viele dieser geschützten Gebiete reichen an die Attraktivität von Nationalparks heran, gestatten allerdings neben der kostenlosen Nutzung meist auch das freie kampieren.



Liste der Nationalforste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der folgenden Liste werden National Forests, die sich auf das Gebiet mehrerer Bundesstaaten erstrecken, bei jedem dieser Staaten aufgeführt, so dass Doppelnennungen vorkommen können. Nicht aufgeführt sind ehemalige Nationalforste, die im Zuge von Reorganisationen der Forstverwaltung aufgelöst, in andere Schutzkategorien umgewandelt, aufgeteilt oder mit anderen Gebieten zusammengeführt wurden.

Es gibt in den meisten US-Bundesstaaten mindestens einen National Forest, mit Ausnahme von Connecticut, Delaware, Hawaii, Iowa, Kansas, Massachusetts, Nebraska, North Dakota, New Jersey und Rhode Island. Ein weiterer Nationalforst liegt im US-amerikanischen Außengebiet Puerto Rico.

Karten der National Forests westlich der Great Plains zeigen generell die tatsächlichen Grenzen, während diejenigen östlich der Great Plains generell lediglich die Distrikte mit Gebietsankäufen zeigen, wovon nur ein geringer Anteil tatsächlich als Nationalforst ausgewiesen ist. Mit Stand 30. September 2007 wurden 780.090,96 km² Land vom United States Forest Service verwaltet. Die weit überwiegende Mehrheit ist entweder als National Forest (97,2 %) oder National Grassland (2,0 %) ausgewiesen. Es gibt eine kleine Anzahl weiterer Gebietskategorien, hauptsächlich Ankaufland und Flächen für Forschungseinrichtungen, außerdem ein National Preserve (die Valles Caldera in New Mexico).

NameUS-Bundesstaat/
Territorium
Allegheny National ForestPennsylvania
Angeles National ForestKalifornien
Angelina National ForestTexas
Apache-Sitgreaves National ForestArizona
Apalachicola National ForestFlorida
Arapaho National ForestColorado
Ashley National ForestUtah
Beaverhead-Deerlodge National ForestMontana
Bienville National ForestMississippi
Bighorn National ForestWyoming
Bitterroot National ForestMontana
Black Hills National ForestSouth Dakota
Boise National ForestIdaho
Bridger-Teton National ForestWyoming
El Yunque National ForestPuerto Rico
Caribou-Targhee National ForestIdaho
Carson National ForestNew Mexico
Chattahoochee-Oconee National ForestGeorgia
Chequamegon-Nicolet National ForestWisconsin
Cherokee National ForestTennessee
Chippewa National ForestMinnesota
Chugach National ForestAlaska
Cibola National ForestNew Mexico
Clearwater National ForestIdaho
Cleveland National ForestKalifornien
Coconino National ForestArizona
Coeur d'Alene National ForestIdaho
Colville National ForestWashington
Conecuh National ForestAlabama
Coronado National ForestArizona
Croatan National ForestNorth Carolina
Custer National ForestMontana
Daniel Boone National ForestKentucky
Davy Crockett National ForestTexas
Delta National ForestMississippi
Deschutes National ForestOregon
De Soto National ForestMississippi
Dixie National ForestUtah
Eldorado National ForestKalifornien
Finger Lakes National ForestNew York
Fishlake National ForestUtah
Flathead National ForestMontana
Francis Marion National ForestSouth Carolina
Fremont National ForestOregon
Gallatin National ForestMontana
George Washington National ForestVirginia
Gifford Pinchot National ForestWashington
Gila National ForestNew Mexico
Grand Mesa National ForestColorado
Green Mountain National ForestVermont
Gunnison National ForestColorado
Helena National ForestMontana
Hiawatha National ForestMichigan
Holly Springs National ForestMississippi
Homochitto National ForestMississippi
Hoosier National ForestIndiana
Humboldt-Toiyabe National ForestNevada
Huron-Manistee National ForestsMichigan
Inyo National ForestKalifornien
Jefferson National ForestVirginia
Kaibab National ForestArizona
Kaniksu National ForestIdaho
Kaniksu National ForestWashington
Kisatchie National ForestLouisiana
Klamath National ForestKalifornien
Kootenai National ForestMontana
Lassen National ForestKalifornien
Lewis and Clark National ForestMontana
Lincoln National ForestNew Mexico
Lolo National ForestMontana
Los Padres National ForestKalifornien
Malheur National ForestOregon
Manti La Sal National ForestUtah
Mark Twain National ForestMissouri
Medicine Bow National ForestWyoming
Mendocino National ForestKalifornien
Modoc National ForestKalifornien
Monongahela National ForestWest Virginia
Mount Baker-Snoqualmie National ForestWashington
Mount Hood National ForestOregon
Nantahala National ForestNorth Carolina
Nebraska National ForestNebraska
Nez Perce National ForestIdaho
Ocala National ForestFlorida
Ochoco National ForestOregon
Okanogan National ForestWashington
Olympic National ForestWashington
Osceola National ForestFlorida
Ottawa National ForestMichigan
Ouachita National ForestArkansas
Ouachita National ForestOklahoma
Ozark National ForestArkansas
Payette National ForestIdaho
Pike National ForestColorado
Pisgah National ForestNorth Carolina
Plumas National ForestKalifornien
Prescott National ForestArizona
Rio Grande National ForestColorado
Rogue River National ForestOregon
Roosevelt National ForestColorado
Routt National ForestColorado
Sabine National ForestTexas
Salmon-Challis National ForestIdaho
Sam Houston National ForestTexas
Samuel R. McKelvie National ForestNebraska
San Bernardino National ForestKalifornien
San Isabel National ForestColorado
San Juan National ForestColorado
Santa Fe National ForestNew Mexico
Sawtooth National ForestIdaho
Sequoia National ForestKalifornien
Shasta-Trinity National ForestKalifornien
Shawnee National ForestIllinois
Shoshone National ForestWyoming
Sierra National ForestKalifornien
Siskiyou National ForestOregon
Siuslaw National ForestOregon
Six Rivers National ForestKalifornien
St. Francis National ForestArkansas
St. Joe National ForestIdaho
Stanislaus National ForestKalifornien
Sumter National ForestSouth Carolina
Superior National ForestMinnesota
Tahoe National ForestKalifornien
Talladega National ForestAlabama
Targhee National ForestIdaho
Tombigee National ForestMississippi
Tongass National ForestAlaska
Tonto National ForestArizona
Tuskegee National ForestAlabama
Uinta National ForestUtah
Umatilla National ForestOregon
Umatilla National ForestWashington
Umpqua National ForestOregon
Uncompahgre National ForestColorado
Uwharrie National ForestNorth Carolina
Wallowa-Whitman National ForestOregon
Wasatch-Cache National ForestUtah
Wayne National ForestOhio
Wenatchee National ForestWashington
White Mountain National ForestMaine
White Mountain National ForestNew Hampshire
White River National ForestColorado
Willamette National ForestOregon
William B. Bankhead National ForestAlabama
Winema National ForestOregon


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

National Forests und Grasslands in den Vereinigten StaatenNational ForestsNational GrasslandsBild: The original uploader was Henryhartley at English WikipediaLizenz: CC-BY-SA-3.0-migrated
Bild: The original uploader was Henryhartley at English Wikipedia

Tongass National Forest in AlaskaBild: The original uploader was Henryhartley at English WikipediaLizenz: CC-BY-SA-3.0-migrated
Bild: The original uploader was Henryhartley at English Wikipedia

Ein National Forest (deutsch Staatsforst) ist in den Vereinigten Staaten von Amerika ein Waldgebiet unter der Kontrolle der Bundesregierung, das vom US Forest Service verwaltet wird. National Forests werden kommerziell durch Holzeinschlag genutzt, haben aber zumeist auch landschaftlich attraktive Teile, die dem Menschen zur Erholung dienen. Die Forstverwaltung wirbt für ihre Tätigkeit mit dem Satz „Land of Many Uses“ (‚Vielfältig genutztes Land‘).

Das NationalForest-System geht auf ein 1891 verabschiedetes Gesetz zurück und resultierte aus einer Initiative von Geschäftsleuten und Grundbesitzern im Raum Los Angeles, die besorgt waren über den entstandenen Schaden im Einzugsgebiet der San Gabriel Mountains durch Rancher. Heute gibt es in den Vereinigten Staaten 155 National Forests, die insgesamt rund 769.000 km² Land umfassen und damit größer sind als Deutschland, Polen und Österreich zusammen. Der größte Teil von ihnen liegt im westlichen Teil der USA, wo insbesondere Colorado, Idaho, Montana und Kalifornien sehr hohe Anteile haben. Nur rund 13 Prozent der National Forests liegen östlich des Mississippi River. Größter National Forests ist mit rund 69.000 km² der Tongass in Alaska.

mehr zu "National Forest" in der Wikipedia: National Forest

Leider keine Ereignisse zu "National Forest"

"National Forest" in den Nachrichten