Nationalhelden der Philippinen

Als Nationalhelden der Philippinen oder Volkshelden der Philippinen werden die bedeutendsten Männer und Frauen angesehen, welche die Geschichte des Inselstaates maßgebend beeinflusst, ihn aufgebaut und geprägt haben.

Bisher gibt es keine staatliche Festlegung darüber, welche Personen offiziell als Nationalhelden bezeichnet werden dürfen und welche nicht.

mehr zu "Nationalhelden der Philippinen" in der Wikipedia: Nationalhelden der Philippinen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Apolinario Mabini stirbt in Manila. Apolinario Mabini y Maranan, auch als der „Geniale Gelähmte“ bekannt und als das „Gehirn der Revolution“ bezeichnet, war ein philippinischer Politiker und Theoretiker, der die philippinische Verfassung der Ersten Philippinischen Republik (von 1899 bis 1901) niederschrieb und im Jahre 1899 zum ersten Premierminister der Philippinen ernannt wurde. Dies macht ihn zu einem der Nationalhelden der Philippinen.
thumbnail
Gestorben: Juan Luna stirbt in Hongkong. Juan Luna y Novicio war ein weit über die Landesgrenzen hinaus bekannter philippinischer Maler. Er war der Bruder von Antonio Luna, einem General und Volkshelden des Inselstaates. Auch Juan Luna selbst gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten, die die Philippinen hervorgebracht haben.
thumbnail
Gestorben: Gregorio del Pilar stirbt. Gregorio del Pilar war der jüngste und ein oftmals bildhaft umschriebener General der Philippinischen Revolution und des Philippinisch-Amerikanischen Krieges. Er wurde aufgrund seiner Jugend als „boy general“ (Knabengeneral) bezeichnet und gilt als einer der Nationalhelden der Philippinen.
thumbnail
Gestorben: Emilio Jacinto stirbt. Emilio Jacinto war ein philippinischer Revolutionär und bekannt als Brain of the Katipunan (Gehirn des Katipunan), einer geheimen Organisation, die sich für Unabhängigkeit der Philippinen von der spanischen Kolonialmacht einsetzte. Er gehörte zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der philippinischen Geschichte.
thumbnail
Gestorben: José Rizal stirbt in Manila. José Protacio Rizal Mercado y Alonso Realonda war ein philippinischer Schriftsteller, Patriot, Arzt und Freimaurer, dessen Leben und literarisches Werk eine Inspiration für die philippinische Unabhängigkeitsbewegung darstellte, u. a. der Katipunan. Er ist der Nationalheld der Philippinen.

"Nationalhelden der Philippinen" in den Nachrichten