Nationalmuseum für Anthropologie (Mexiko)

Das Museo Nacional de Antropología (MNA) in Mexiko-Stadt, zu Deutsch Nationalmuseum für Anthropologie, ist ein Museum des Instituto Nacional de Antropología e Historia, in dem die präkolumbische Vergangenheit und die lebende indianische Kultur Mexikos ausgestellt werden. Die überbaute Fläche umfasst 44.000 m², die durch 35.700 m² Freifläche ergänzt wird.

mehr zu "Nationalmuseum für Anthropologie (Mexiko)" in der Wikipedia: Nationalmuseum für Anthropologie (Mexiko)

Ereignisse

thumbnail
In Mexiko-Stadt wird das neu erbaute Nationalmuseum für Anthropologie eröffnet, dessen Ausstellungen sich der präkolumbischen Vergangenheit und der lebenden indianischen Kultur Mexikos widmen.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Felipe Solís Olguín stirbt. Felipe R. Solís Olguín war ein mexikanischer Archäologe, Anthropologe und Historiker. Außerdem war er von 2000 bis zu seinem Tod 2009 Kurator und Direktor des Nationalmuseum für Anthropologie (Mexiko) in Mexiko-Stadt.
thumbnail
Geboren: Felipe Solís Olguín wird geboren. Felipe R. Solís Olguín war ein mexikanischer Archäologe, Anthropologe und Historiker. Außerdem war er von 2000 bis zu seinem Tod 2009 Kurator und Direktor des Nationalmuseum für Anthropologie (Mexiko) in Mexiko-Stadt.

"Nationalmuseum für Anthropologie (Mexiko)" in den Nachrichten