Nationalpark Hainich

Nationalpark Hainich (Deutschland)

Der Nationalpark Hainich, der am 31. Dezember 1997 gegründet wurde, ist der 13. Nationalpark Deutschlands und der einzige in Thüringen. Eines der wichtigsten Ziele des 7500 Hektar großen Parks ist der Schutz des heimischen Buchenwaldes. Seit dem 25. Juni 2011 zählt der Nationalpark Hainich zum UNESCO-Weltnaturerbe Buchenurwälder in den Karpaten und alte Buchenwälder in Deutschland.

1.400 ha in der Kernzone des Nationalparks haben den Status „Wildnis-Partner“ im Netzwerk der europäischen Wildnis-Schutzgebiete der PAN Parks Foundation.

mehr zu "Nationalpark Hainich" in der Wikipedia: Nationalpark Hainich

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1990

Gründung:
thumbnail
Der Verlag Rockstuhl (Bad Langensalza) hat sich auf wissenschaftliche Literatur, Regionalliteratur aus Thüringen, militärhistorische Schriften, Bücher über den Nationalpark Hainich und seinen Baumkronenpfad, sowie auf Kochbücher, Wanderführer und den Nachdruck historischer Landkarten spezialisiert.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2000

Werk > Briefmarken > Deutsche Post AG:
thumbnail
Blockausgabe Nationalpark Hainich (Wahl zur "Schönsten Briefmarke" durch die Fachpresse) (Joachim Rieß)

Produktion

2004

thumbnail
Nationalpark Hainich (Andreas Mihatsch)

Kunst & Kultur

2004

Ausgewählte Aktionen und Ausstellungen:
thumbnail
Installation Die Wandlung im Nationalpark Hainich, Thüringen (Martin Eckrich)
Kultur:
thumbnail
Der Nationalpark Hainich wird gegründet.

"Nationalpark Hainich" in den Nachrichten