Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft 2009

Die 17. FIL Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft fand vom 12. bis 15. Februar 2009 in Moos in Passeier in Südtirol, Italien statt. Die FIL vergab am 28. Juni 2007 die Weltmeisterschaft zum zweiten Mal nach Passeier und zum sechsten Mal nach Südtirol.

Die WM begann am 12. Februar mit den Trainingsläufen, bevor am 13. Februar der Mannschaftswettbewerb ausgetragen wurde. Die Wertungsläufe bei Doppelsitzern und Einsitzern fanden am 14. Februar statt. Am 15. Februar wurde die WM mit dem dritten Wertungslauf in den Einzeldisziplinen beendet. Am erfolgreichsten war der italienische Verband, der alle vier Wettbewerbe für sich entschied.

mehr zu "Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft 2009" in der Wikipedia: Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft 2009

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Renate Kasslatter wird in Bozen geboren. Renate Kasslatter ist eine ehemalige italienische Naturbahnrodlerin. Sie wurde 2008 Vize-Europameisterin und gewann bei der Weltmeisterschaft 2009 die Bronzemedaille im Einsitzer. Im Weltcup feierte sie zwei Siege und sie konnte sich fünfmal unter den besten fünf im Gesamtweltcup klassieren. Ihr bestes Gesamtergebnis war der zweite Platz in der Saison 2003/2004. Ihr Ehemann Andreas Castiglioni war ebenfalls Naturbahnrodler.

Austragungsorte

2009

Sport

Rodeln - Naturbahnrodeln:
thumbnail
bis 15. Februar -In Moos in Passeier in Südtirol, Italien wird die 17. Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft ausgetragen. Italien gelingt der Triumph in allen vier Kategorien: Im Frauen-Einsitzer siegt Renate Gietl, bei den Männern Patrick Pigneter. Im Herren-Doppelsitzer setzten sich Pigneter und Florian Clara durch. In der Mixed-Staffel hat Italien die Nase vor Österreich und Russland vorne.

"Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft 2009" in den Nachrichten