Nauru National Olympic Committee

Das Nauruische Nationale Olympische Komitee (Nauru National Olympic Committee, NNOC) ist das Nationale Olympische Komitee von Nauru. Es repräsentiert und organisiert die olympische Bewegung auf der Insel. Das NNOC wurde 1991 gegründet und 1994 vom Internationalen Olympischen Komitee aufgenommen. Präsident des Komitees war zunächst Vinson Detenamo, bis 2009 Marcus Stephen seine Nachfolge antrat.

Nauru nimmt seit 1992 regelmäßig an Olympischen Spielen teil. Bislang entsandte das NNOC acht Sportler zu den Olympischen Spielen:

mehr zu "Nauru National Olympic Committee" in der Wikipedia: Nauru National Olympic Committee

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Vassal Gadoengin stirbt in Yaren. Vassal Gadoengin war ein nauruischer Politiker und von 2002 bis 2003 sowie ab den letzten Wahlen im Oktober 2004 Sprecher des nauruischen Parlaments. Er war auch Mitglied des Nauru National Olympic Committee.
thumbnail
Geboren: Quincy Detenamo wird in Buada geboren. Quincy Detenamo ist ein nauruischer Gewichtheber. Sein Onkel Vinson Detenamo ist früherer Parlamentarier und Präsident des Nauruischen Nationalen Olympischen Komitees; sein Vetter Itte Detenamo war Teilnehmer der Spiele in Athen.

1943

thumbnail
Geboren: Vassal Gadoengin wird in Denigomodu geboren. Vassal Gadoengin war ein nauruischer Politiker und von 2002 bis 2003 sowie ab den letzten Wahlen im Oktober 2004 Sprecher des nauruischen Parlaments. Er war auch Mitglied des Nauru National Olympic Committee.

"Nauru National Olympic Committee" in den Nachrichten