Nebraska

Nebraska (engl. Aussprache Zum Anhören bitte klicken! [nɪˈbɹæskə]) ist ein US-Bundesstaat des Mittleren Westens der Vereinigten Staaten. Der Name Nebraska stammt von einem indianischen Wort mit der Bedeutung „flaches Wasser“. Der Name rührt vom Platte River, der durch den Staat fließt. Ursprünglich Teil der „Great American Desert“, ist Nebraska jetzt einer der größten Produzenten landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Hiervon zeugt auch der Beiname Nebraskas: Cornhusker State („Maisschäler-Staat“).

Die Bewohner von Nebraska haben mit moderner Landwirtschaft die Prärieebenen in ein Land voll Ranches und Farmen verwandelt. Die Geschichte Nebraskas ist daher zutiefst mit der Landwirtschaft verbunden.



Geschichte




Amerikanische Ureinwohner bewohnten das Gebiet seit tausenden von Jahren. In den 1690ern kamen Franzosen und Spanier in die Gegend. Die Spanier nahmen Kontakte zu den Apachen auf. Bis 1703 hatte Frankreich Handelsbeziehungen zu allen Völkern aufgebaut, die am Missouri River in Nebraska lebten. Bis 1719 hatte Frankreich Verträge mit vielen dieser Völker unterschrieben. Darunter waren vor allem die Omaha, Missouria, Ponca, Pawnee, Otoe und verschiedene Unterstämme der Lakota-Sioux. Als sich Spanien später im Krieg mit Frankreich befand (Siebenjähriger Krieg), kämpften Pawnees und Otoes auf Seiten der Franzosen und besiegten die Spanier.1819 gründeten die USA Fort Atkinson als ersten Armeeposten jenseits des Missouri River. Das Kansas-Nebraska-Gesetz (Kansas-Nebraska Act) trat am 30. Mai 1854 in Kraft, mit der Folge, dass das Land zum Territorium der Vereinigten Staaten, und zwar zu den Bundesstaaten Nebraska und Kansas wurde.In den 1860er Jahren kam die erste Welle von Siedlern durch den Homestead Act (Heimstättengesetz) nach Nebraska, um das von der Regierung zur Verfügung gestellte Land in Besitz zu nehmen. Nebraska wurde am 1. März 1867, kurz nach dem Sezessionskrieg, als 37. Bundesstaat in die Union aufgenommen.Bis 1880 war die Bevölkerung auf 450.000 angewachsen. Während der Great Migration kamen Afroamerikaner aus dem Süden nach Nebraska, im Wesentlichen nach Omaha, wo sie körperliche Arbeit in Fleischereien und im Eisenbahnbau fanden. In Omaha sahen sich Schwarze der Diskriminierungen ausgesetzt. Vor allem erfolgte diese durch andere arme Immigranten, die mit ihnen um dieselben Jobs konkurrierten. 1912 gründeten Afroamerikaner ein Büro der National Association for the Advancement of Colored People in Omaha.Seit den 1960er Jahren gibt es auch eine Bewegung für die Rechte der Ureinwohner in Nebraska.

mehr zu "Nebraska" in der Wikipedia: Nebraska

Bezeichnung American Party

1952

thumbnail
Eine American Party wurde in Nebraska gegründet und diente als Vehikel für die Kandidatur Mary Kennerys für das Amt des US-Präsidenten (Know-Nothing Party)

Sport

thumbnail
Joe Frazier gewann seinen Boxkampf und Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen Ron Stander im Civic Auditorium, Omaha, Nebraska, USA, durch technischen KO

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Jorge Garcia, US-amerikanischer Schauspieler (Lost) wird in Omaha, Bundesstaat Nebraska geboren.
Geboren:
thumbnail
Dick Cavett, US-amerikanischer Talkshowmoderator wird in Gibbon, Nebraska geboren.

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Der südöstliche Teil des bisherigen Nebraska-Territoriums tritt unter dem Namen Nebraska als 37. Bundesstaat den USA bei. Die übrigen Teile werden anderen Territorien zugeschlagen. (1. März)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1969

thumbnail
Leben > Ausbildung: Master of Science-Abschluss in Beratung, Creighton University, Omaha, Nebraska (William Joseph Dendinger)
thumbnail
Vereinigte Staaten von Amerika: Der Vertrag von Fort Laramie legt das Gebiet des gesamten heutigen US-Bundesstaates South Dakota westlich des Missouri, einschließlich der Black Hills (von der Nordgrenze in Nebraska bis zum 46. Breitengrad und vom Missouri im Osten bis zum 104. Meridian im Westen) als Indianerland zur uneingeschränkten und unbehelligten Nutzung und Besiedlung durch die Great Sioux Nation fest. Die Vereinigten Staaten, die nach dem Sezessionskrieg immer noch große Truppenkontingente im Süden ihres Staatsgebiets gebunden haben, müssen damit beinahe allen Forderungen von Häuptling Red Cloud nach dem Red-Cloud-Krieg entlang dem Bozeman Trail nachgeben.

1867

thumbnail
Vereinigte Staaten von Amerika: 1. März: Der südöstliche Teil des bisherigen Nebraska-Territoriums tritt unter dem Namen Nebraska als 37. Bundesstaat den USA bei. Die übrigen Teile werden anderen Territorien zugeschlagen.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1983

Ehrung > Ehrendoktorwürden:
thumbnail
L.H.D. Creighton University, Omaha, Nebraska (Avery Dulles)

Kunst & Kultur

1987

Rezeption in Kunst und Kultur > Nachbildungen und abgeleitete Namen:
thumbnail
Stonehenge inspirierte den Geologen Jim Reinders zu seinem Werk Carhenge oder „Auto-Henge“ bei Alliance, Nebraska. Er baute die Replike aus grau angestrichenen Autos gemeinsam mit seiner Familie und widmete sie seinem verstorbenen Vater.
Kultur:
thumbnail
William Frederick Cody, bekannter als Buffalo Bill, führt seine Wildwest-Show in Omaha/Nebraska erstmals auf und geht sodann auf Tournee.

Tagesgeschehen

thumbnail
Vereinigte Staaten: Bei den Vorwahlen zur US-Präsidentschaftswahl 2008 gewinnt Barack Obama bei der Demokratischen Partei in Louisiana, Nebraska, Washington und auf den Amerikanischen Jungferninseln und kann den Abstand zu Hillary Clinton verkürzen; bei der Republikanischen Partei gewinnt Mike Huckabee in Kansas und knapp in Louisiana, John McCain gewinnt in Washington knapp und bleibt weiterhin Spitzenreiter.

"Nebraska" in den Nachrichten