Netflix

Die Netflix-Zentrale in Los Gatos, Kalifornien

Netflix, Inc. (von Englisch für ‚Internet‘ und „flicks“ als umgangssprachlicher Ausdruck für ‚Filme‘) ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich mit dem Verleih und der Produktion von Filmen und Serien beschäftigt. Von Reed Hastings und Marc Randolph 1997 in Los Gatos (Kalifornien) gegründet, agierte Netflix zunächst als Online-Videothek und verschickte Filme auf DVD und Blu-ray an seine Abonnenten. Im Jahr 2007 stieg Netflix ins Video-on-Demand-Geschäft ein und machte die Inhalte per Streaming für Abonnenten zugänglich. Im Januar 2017 hatte Netflix weltweit 93,8 Millionen Abonnenten.



Geschichte




Netflix wurde am 29. August 1997 von Marc Randolph und Reed Hastings als Alternative zu den bestehenden Videotheken mit 2,5 Millionen Dollar Startkapital gegründet.Das Unternehmen begann mit 30 Mitarbeitern und einem Sortiment von 925 Filmen als Online-DVD-Verleih, bei dem keine Gebühren für die verspätete Rückgabe von DVDs anfielen. 1999 führte Netflix ein Flatrate-Preismodell ein.Seit dem Jahr 2000 werden dem Benutzer auf Grundlage seines Fernsehverhaltens individuell Filme empfohlen. Bei seinem Börsengang am 29. Mai 2002 konnte das Unternehmen 5,5 Millionen Aktien à 15 Dollar an Investoren verkaufen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Netflix jedes Jahr Verluste eingefahren. Im Jahr 2003 konnte es erstmals in seiner Unternehmensgeschichte einen Gewinn erzielen. 2005 waren 35.000 verschiedene Filme bestellbar und die Marke von einer Million ausgelieferter DVDs pro Tag wurde erreicht. 2007 hatte Netflix eine Milliarde DVDs verschickt. In dieser Zeit veränderte man die Vertriebsstruktur. Neben dem Postversand machte man Filme auch durch Online-Streaming zugänglich. Um dieses Geschäftsmodell auszubauen, erwarb Netflix im August 2010 für etwa eine Milliarde US-Dollar die Rechte am Onlinevertrieb von Filmen der Filmstudios Paramount Pictures, Lions Gate Entertainment und Metro-Goldwyn-Mayer.Im Dezember 2010 hatte Netflix einen Marktwert von etwa zehn Milliarden Dollar. Für das dritte Quartal 2011 meldete das Unternehmen einen weltweiten Erlös von 822 Millionen US-Dollar. 2012 gewann Netflix für seinen Streamingdienst einen Primetime Emmy Engineering Award.Netflix gehört zu den ersten Unterstützern der FIDO-Allianz, die seit 2013 den Industriestandard Universal Second Factor (U2F) für eine allgemein anwendbare Zwei-Faktor-Authentifizierung entwickelt hat.Im ersten Quartal 2014 meldete Netflix erstmals über eine Milliarde US-Dollar Umsatz. Mit derzeit 47 Millionen Abonnenten allein in den Vereinigten Staaten (Stand: Juli 2016), ist Netflix der größte Video-Anbieter des Landes. Gemessen an den Nutzerzahlen hat Netflix in den USA bereits mehr Zuschauer als jeder einzelne herkömmliche Fernsehsender.Internationale Expansion...

mehr zu "Netflix" in der Wikipedia: Netflix

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Samira Wiley wird in Washington, D.C. geboren. Samira Wiley ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Model. Sie ist bekannt für die Rolle der Poussey Washington in der Netflix-Serie Orange Is the New Black.
thumbnail
Geboren: Manuel Möglich wird in Weilburg geboren. Manuel Möglich ist ein deutscher Journalist, Autor und Vertreter des Gonzo-Journalismus. Bekannt wurde er vor allem durch die Wild Germany-Dokumentationen, die auf ZDFneo und Netflix ausgestrahlt wurden.
thumbnail
Geboren: Emmanuel de Merode wird in Karthago, Tunesien geboren. Emmanuel de Merode ist ein belgischer Adliger und seit 2008 der Direktor des Virunga Nationalparks in der Demokratischen Republik Kongo. Bekanntheit erreichte er unter anderem durch den Dokumentarfilm Virunga, welcher auf Netflix erschienen ist und für den Oscar in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ nominiert wurde.
thumbnail
Geboren: Reed Hastings wird geboren. Reed Hastings ist ein US-amerikanischer Unternehmer, Co-Gründer und Geschäftsführer der Online-Videothek Netflix. Er ist verheiratet und hat 2 Kinder.
thumbnail
Geboren: Judith Roberts wird als Judith Anna Lebrecque geboren. Judith Anna Roberts ist eine US-amerikanische Theater- und Filmschauspielerin. Bekannt ist sie vor allem für ihre Darstellung der Mary Shaw in dem Horrorfilm Dead Silence sowie als Taslitz in der von Netflix produzierten Serie Orange Is the New Black.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1997

Gründung:
thumbnail
Die Netflix, Inc. mit Sitz in Los Gatos (Kalifornien) ist ein 1997 von Reed Hastings und Marc Randolph gegründetes Unternehmen, das sowohl den Verleih von Film-DVDs und -Blu-rays per Post als auch Video-on-Demand-Streams anbietet. Seit 2011 lässt das Unternehmen auch exklusive Eigenproduktionen für seine Kunden produzieren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

Verfilmungen:
thumbnail
Marco Polo; Webserie auf Netflix
Serienstart - Deutschland:
thumbnail
House of Cards ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die seit Februar 2013 in den USA von Netflix per Streaming ausgestrahlt wird. Die Grundidee der Politthrillerserie basiert lose auf der gleichnamigen BBC-Serie, der als Vorlage der Roman Ein Kartenhaus diente.

Episoden: 13
Genre: Politthriller, Drama
Musik: Jeff Beal
Rundfunk:
thumbnail
Mit House of Cards veröffentlicht der Stream-AnbieterNetflix seine erste selbst produzierte Fernsehserie.

Sonstige Ereignisse

2014

thumbnail
Netflix: 2010 – März (24 (Staffel 2))

"Netflix" in den Nachrichten