Neue Religiöse Bewegung

Der Begriff neue religiöse Bewegung wird verwendet, um möglichst wertfrei religiöse oder religiomorphe Gruppen zu bezeichnen. Es gibt verschiedene mögliche Definitionen des Begriffs. Der Begriff wird bei manchen Bewegungen als Ausweichbegriff für den ursprünglich wertneutralen Begriff „Sekte“ verwendet.

Für einige der heute als neue religiöse Bewegung kategorisierten religiös-weltanschaulichen Gruppen, die insbesondere Jugendliche ansprechen, wurde bis zu den 1980er Jahren der Begriff „Jugendreligion“ verwendet.

mehr zu "Neue Religiöse Bewegung" in der Wikipedia: Neue Religiöse Bewegung

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Reinhart Hummel stirbt in Stuttgart. Reinhart Hummel war ein deutscher Theologe, langjähriger Leiter der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen und Autor zahlreicher Bücher über neureligiöse Gemeinschaften.
thumbnail
Geboren: David C. Lane wird in Burbank bei Los Angeles, Kalifornien geboren. David Christopher Lane ist ein US-amerikanischer Religionswissenschaftler. Er lehrt Philosophie und Soziologie, seine Spezialgebiete sind Sekten, neue religiöse Bewegungen und sogenannte Gurus.

1951

thumbnail
Geboren: Stephen A. Kent wird /52 geboren. Stephen Alan Kent ist ein an der University of Alberta lehrender Soziologe und Religionswissenschaftler. Seine Forschungsschwerpunkte sind neue religiöse Bewegungen und Devianz. Seit 1996 ist er nachweislich ein Kenner und Kritiker der Scientology-Kirche. 1997 berichtet er vor deutschen Regierungsbeamten über die Scientology-Bewegung. Dafür wird er im Juni 1998 in der Zeitung „The Globe and Mail“ von den Scientologen angegriffen.
thumbnail
Geboren: Hugo Stamm wird in Schaffhausen geboren. Hugo Stamm ist ein Schweizer Redaktor beim Zürcher Tages-Anzeiger und befasst sich seit den Siebzigerjahren mit neureligiösen Bewegungen, Sekten, Esoterik, Okkultismus und Scharlatanen. Er hat im deutschsprachigen Raum zahlreiche Vorträge zu diesen Themen gehalten und bisher dazu sechs Sachbücher und einen Roman verfasst.
thumbnail
Geboren: JZ Knight wird in Roswell als Judith Darlene Hampton geboren. JZ Knight ist die Gründerin einer neureligiösen Bewegung um das göttliche Geistwesen Ramtha, als dessen Medium sie seit 1978 auftritt. Die Bewegung organisiert sich hauptsächlich in der von Knight geleiteten Ramtha’s School of Enlightenment mit Sitz in ihrem Wohnort Yelm, Washington. Ihre Lehre verbindet Vorstellungen aus dem Hinduismus, dem Gnostizismus und dem Neopaganismus mit Erklärungsmustern aus Physik und Psychologie.

Tagesgeschehen

thumbnail
China: Nachdem die chinesische Regierung schon zwei Tage zuvor tausend Falun-Gong-Praktizierende verhaftete, wird jetzt ein offizielles Verbot ausgesprochen und über 10.000 Anhänger der neuen religiöse Bewegung, die nach Peking gingen, in Fußballstadien interniert, und im ganzen Land wurden bei Hausdurchsuchungen viele hunderttausend Falun-Gong-Bücher beschlagnahmt und vernichtet.
thumbnail
China: Nach sieben Jahren breiter Popularität startet die Regierung eine nationale Razzia gegen die neue religiöse BewegungFalun Gong. Eine Reihe von Petitionen an offizielle Stellen sowie insbesondere ein Sitzstreik von 10.000 Anhängern in Zhongnanhai, dem Hauptsitz der kommunistischen Partei und der Regierung, am 25. April 1999 gelten als Grund für die Aktionen. Das offizielle Verbot wird erst zwei Tage später, am 22. Juli erlassen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

thumbnail
Film: Bis nichts mehr bleibt ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahre 2010, der mit einer fiktionalen – lose auf verschiedenen Aussteigerberichten basierenden -Geschichte Kritik an der Neuen Religiösen BewegungScientology übt.
Der Film ist eine teamWorx-Produktion in Koproduktion mit dem Südwestrundfunk, der ARD Degeto und dem Norddeutschen Rundfunk; er wurde gefördert von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH). Die Produzenten sind Nico Hofmann und Benjamin Benedict.

Stab:
Regie: Niki Stein
Drehbuch: Niki Stein
Produktion: Nico Hofmann,
Benjamin Benedict
Musik: Jacki Engelken, Ulrik Spies
Kamera: Arthur W. Ahrweiler
Schnitt: Barbara Hennings

Besetzung: Silke Bodenbender, Felix Klare, Nina Kunzendorf, Kai Wiesinger, Suzanne von Borsody, Robert Atzorn, Sabine Postel, Hubertus Hartmann, Victoria Trauttmansdorff, Ludwig Blochberger, Paula Schramm

"Neue Religiöse Bewegung" in den Nachrichten