Neutralität (Internationale Politik)

Die Neutralität (von lateinischneuter, keiner von beiden) eines Staates bedeutet entweder das Abseitsstehen in einem konkreten Konflikt zwischen anderen Staaten oder bezeichnet generell die allgemeine Politik der Neutralität. Von Dauernder Neutralität spricht man, wenn sich ein Staat zur immerwährenden Neutralität in allen Konflikten bekennt. Von Neutralismus spricht man, wenn ein Staat sich nicht nur aus Konflikten heraushält, sondern aus grundsätzlichen Erwägungen jegliche Bündnisse vermeidet.

Da die Neutralität insbesondere von Handelsschiffen in längeren Konflikten von den Großmächten nicht immer respektiert wurde, schlossen sich neutrale Mächte mehrfach ausdrücklich zu einer bewaffneten Neutralität zusammen, um die Respektierung neutraler Schiffe im Prisenrecht zu erzwingen.

mehr zu "Neutralität (Internationale Politik)" in der Wikipedia: Neutralität (Internationale Politik)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Einar Gerhardsen stirbt in Oslo. Einar Gerhardsen war ein norwegischer Politiker. Er war Ministerpräsident von Norwegen von 1945 bis 1951, von 1955 bis 1963 und von 1963 bis 1965 und gehörte der Arbeiterpartei an. Gerhardsen hatte großen Anteil daran, dass Norwegen seine Neutralität aufgab und 1949 der NATO beitrat.
thumbnail
Gestorben: Urho Kekkonen stirbt in Helsinki. Urho Kaleva Kekkonen ? war ein finnischer Politiker der Zentrumspartei. Nach sechs Jahren als Ministerpräsident wurde er 1956 zum Staatspräsidenten gewählt. Er bekleidete das Amt über 25 Jahre lang und ist damit das am längsten amtierende Staatsoberhaupt einer demokratisch wählenden Republik überhaupt. Kekkonen führte die Neutralitätspolitik seines Vorgängers Juho Kusti Paasikivi fort, die als die Paasikivi-Kekkonen-Linie bezeichnet wurde.
thumbnail
Geboren: Dietrich Schindler junior wird in Zürich geboren. Dietrich Schindler junior ist ein Schweizer Jurist, der sich insbesondere in den Bereichen humanitäres Völkerrecht, Menschenrechte, Neutralitätspolitik und Föderalismus profilierte. Von 1964 bis 1989 war er Professor für internationales Recht und Verfassungsrecht an der Universität Zürich.
thumbnail
Geboren: Urho Kekkonen wird in Pielavesi geboren. Urho Kaleva Kekkonen ? war ein finnischer Politiker der Zentrumspartei. Nach sechs Jahren als Ministerpräsident wurde er 1956 zum Staatspräsidenten gewählt. Er bekleidete das Amt über 25 Jahre lang und ist damit das am längsten amtierende Staatsoberhaupt einer demokratisch wählenden Republik überhaupt. Kekkonen führte die Neutralitätspolitik seines Vorgängers Juho Kusti Paasikivi fort, die als die Paasikivi-Kekkonen-Linie bezeichnet wurde.
thumbnail
Geboren: Einar Gerhardsen wird in Asker geboren. Einar Gerhardsen war ein norwegischer Politiker. Er war Ministerpräsident von Norwegen von 1945 bis 1951, von 1955 bis 1963 und von 1963 bis 1965 und gehörte der Arbeiterpartei an. Gerhardsen hatte großen Anteil daran, dass Norwegen seine Neutralität aufgab und 1949 der NATO beitrat.

Europa

thumbnail
Der geheim gehaltene Dreikaiserbund zwischen dem Deutschen Reich, Österreich-Ungarn und Russland verpflichtet die Vertragsparteien zur Neutralität im Konfliktfall mit einer vierten Partei. Das Bündnis hat eine Laufzeit von drei Jahren und ersetzt das von Russland aufgekündigte Dreikaiserabkommen von 1873.

Politik & Weltgeschehen

Politik:
thumbnail
In einer Volksabstimmung in Kambodscha stimmen mehr als 99 % (1,3 Mio.) für den Prinzen Norodom Sihanouk; er verfolgt eine neutralistische Politik
Politik:
thumbnail
Prinz Norodom Sihanouk wird Ministerpräsident in Kambodscha. Er verkündet in Phnom Penh, dass das Land strikte Neutralität wahren wolle.

Tagesgeschehen

thumbnail
Wien: Die Republik Österreich feiert den 50.Jahrestag ihrer Unabhängigkeit. Am 26. Oktober 1955 beschloss das Parlament nach Abzug der vier alliierten Besatzungsmächte die immerwährende Neutralität. Beim Tag der offenen Tür aus diesem Anlass besuchen 15.000 Österreicher das jüngst renovierte Parlamentsgebäude am Ring. Für die große Truppenparade am Heldenplatz und die Demonstrationen zum Zivilschutz werden 7.000 Soldaten, 100 Hubschrauber und 12 Abfangjäger eingesetzt.

"Neutralität (Internationale Politik)" in den Nachrichten