New York Islanders

Die New York Islanders (IPA: [njuː ˈjɔrk ˈaɪlændɚs]) sind ein US-amerikanisches Eishockey franchise der National Hockey League aus New York. Es wurde am 6. Juni 1972 gegründet und nahm zum Beginn der Saison 1972/73 den Spielbetrieb auf. Die Teamfarben sind Royalblau, Orange und Weiß.

Die Islanders tragen ihre Heimspiele mit Beginn der Saison 2015/16 im Barclays Center aus und wurden zu Beginn der 1970er Jahre als zweites Team im New Yorker Ballungsraum angesiedelt, um den Bemühungen der Konkurrenzliga World Hockey Association dort ein Team zu installieren, entgegenzuwirken. Bereits frühzeitig etablierte sich die Mannschaft an der Ligaspitze und drang in den Playoffs weit vor. Zu Beginn der 1980er Jahre gewann das Team schließlich viermal in Folge den prestigeträchtigen Stanley Cup und scheiterte beim fünften Anlauf im Finale. In den folgenden Jahren konnten sie nicht mehr an diese Erfolge anknüpfen und sind seitdem ohne weiteren Titelgewinn.

mehr zu "New York Islanders" in der Wikipedia: New York Islanders

Meister Campbell Conference

1981

thumbnail
New York Islanders (Campbell Conference)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1982

Ehrung:
thumbnail
Stanley-Cup-Gewinn mit den New York Islanders (Greg Gilbert)

1980

Ehrung:
thumbnail
Stanley-Cup-Gewinn mit den New York Islanders (Steve Tambellini)

1980

Ehrung:
thumbnail
Stanley-Cup-Gewinn mit den New York Islanders (Bryan Trottier)

1980

Ehrung:
thumbnail
Stanley-Cup-Gewinn mit den New York Islanders (Mike Bossy)

1980

Ehrung:
thumbnail
Stanley Cup-Gewinn mit den New York Islanders (als General Manager des Farmteam) (Jim Devellano)

"New York Islanders" in den Nachrichten