Newark (Ohio)

Newark (auch New Ark) ist eine Stadt im Licking County im Bundesstaat Ohio der Vereinigten Staaten von Amerika. Sie liegt in der Nähe des Licking River und ist etwa 53 Kilometer (33 Meilen) östlich von Columbus entfernt. Im Jahr 1900 hatte der Ort 14.270 Einwohner, im Jahr 2000 waren es 46.279 Einwohner. Newark ist der Sitz der County-Verwaltung.



Geschichte




Newark war während der Urgeschichte ein bedeutendes Zentrum der Kulturgeschichte. Das Gebiet Newarks wurde während der Hopewell-Kultur zwischen 100 v. Chr. bis 500 n. Chr. von Indianern bewohnt. Sie haben viele, mehrere Quadratkilometer große Erdwälle gebaut, darunter in Newark den größten Erdwall im gesamten Ohio River Valley. Observatory Mound, Observatory Circle und das verbundene Octagon (Achteck) sind etwa einen Kilometer lang. Das Octagon allein ist groß genug, um das Kolosseum von Rom viermal darin unterzubringen. Die Cheops-Pyramide könnte man im Observatory Circle unterbringen. Der 360 Meter breite Great Circle ist, zumindest dem Konstruktionsaufwand nach, der größte ringförmige Erdwall in ganz Amerika. Der etwa 2,5 m hohe Erdwall wird – bis auf den Eingang – von einem 1,5 m tiefen Wallgraben umgeben, am Eingang sind die Abmessungen noch beeindruckend größer. Auf die Bauzeit spezialisierte Geodäten und Astronomen haben bei ihren Forschungen und Untersuchungen der Lage, Größe, Ausrichtung und Beziehung der Wallanlagen untereinander herausgefunden, dass die damaligen Bewohner über gute wissenschaftliche Kenntnisse verfügten.Die Gelände, auf dem sich die Wallanlagen befinden, ist zurzeit vom Moundbuilders Country Club angemietet und wird als Golfplatz genutzt.In Newark befand sich eine Station der Pittsburgh, Cincinnati, Chicago and St. Louis Eisenbahn, die Pittsburgh mit Chicago und St. Louis verband.

mehr zu "Newark (Ohio)" in der Wikipedia: Newark (Ohio)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Bob Clendenin wird in Newark, Ohio geboren. Robert Treman „Bob“ Clendenin ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der durch seine Darstellung des Carl Dawson in der Serie 10 Items or Less sowie der erfolglosen Pilotfolge der Internet-Serie Nobody’s Watching bekannt wurde. In Deutschland erlangte er vor allem durch seine Darstellung des exzentrischen Onkologen Dr. Paul Zeltzer in der US-amerikanischen Dramedy-Serie Scrubs – Die Anfänger Bekanntheit.
thumbnail
Gestorben: Beman Gates Dawes stirbt in Newark, Ohio. Beman Gates Dawes war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1905 und 1909 vertrat er den Bundesstaat Ohio im US-Repräsentantenhaus.
thumbnail
Geboren: Jerrie Mock wird in Newark, Ohio geboren. Geraldine „Jerrie“ Mock war eine US-amerikanische Pilotin. Sie umflog zwischen März und April 1964 als erste Frau im Alleinflug die Erde. Alle Frauen, die vor ihr eine Weltumrundung im Alleinflug absolviert hatten, hatten dabei ihre Flugzeuge teilweise auf dem Schiff transportieren lassen, weil Teilstrecken zu lang oder zu gefährlich erschienen waren. Mock war die erste Frau, die die vollständige Weltumrundung im Flugzeug absolvierte. Ihr Flugzeug war eine Cessna 180, die den Namen Spirit of Columbus trug. Die historische Flugreise dauerte 29 Tage, 11 Stunden und 59 Minuten vom Start bis zur Landung in Columbus (Ohio), wo sie am 17. April zu Ende ging.
thumbnail
Geboren: Jon Hendricks wird in Newark, Ohio geboren. John Carl "Jon" Hendricks ist ein US-amerikanischer Jazz-Sänger, Dichter und Schlagzeuger. Die Zeitung The Times bezeichnet ihn als den „James Joyce des Jive“. Er war einer der Gründer der Vokalgruppe Lambert, Hendricks & Ross.
thumbnail
Gestorben: Willoughby D. Miller stirbt in Newark, Ohio. Willoughby Dayton Miller war ein US-amerikanischer Wissenschaftler im Fach Zahnmedizin mit dreißigjährigem Wirkungsort Berlin. Er war der erste orale Mikrobiologe.

Kunst & Kultur

1988

Ausstellung:
thumbnail
Silent Screams – expressionistische Gemälde und Zeichnungen; Ohio State University Art Gallery in Newark, Ohio (Stefan Krikl)

"Newark (Ohio)" in den Nachrichten