Niš

Niš (Audio-Datei / Hörbeispielanhören?/i, serbisch-kyrillisch Ниш, deutsch Nisch) ist die drittgrößte Stadt in Serbien und gleichzeitig der Hauptverwaltungssitz des Okrug Nišava. 2011 zählte die Stadt 260.237 Einwohner. Niš ist Industrie- und Handelsstadt und Sitz eines orthodoxen Bischofs. In Niš befinden sich eine Universität und ein Symphonie-Orchester, Museen, Theater und verschiedene Kultureinrichtungen.

mehr zu "Niš" in der Wikipedia: Niš

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Milan Rašić wird in Niš, Jugoslawien geboren. Milan Rašić ist ein serbischer Volleyballspieler.
thumbnail
Geboren: Nikola Karabatić wird in Niš, Jugoslawien geboren. Nikola Karabatić ist ein französischer Handballspieler. Er spielt auf der linken Rückraumposition in der französischen Handballnationalmannschaft. Aktuell spielt er für den französischen Verein Pays d'Aix UC HB. Er wurde zum Welthandballer 2007 gewählt.
thumbnail
Geboren: Milan Kosanović wird in Niš/Jugoslawien geboren. Milan Kosanović ist ein serbischer Handballspieler.
thumbnail
Geboren: Bojana Popović wird in Niš, SFR Jugoslawien geboren. Bojana Popović ist eine ehemalige montenegrinische Handballnationalspielerin, die zuletzt für den montenegrinischen Erstligisten ŽRK Budućnost Podgorica und die Nationalmannschaft von Montenegro spielte. Seit der Saison 2012/13 ist sie bei Budućnost Podgorica als Sportdirektorin tätig.
thumbnail
Geboren: Ivan Miljković wird in Niš, Jugoslawien geboren. Ivan Miljković ist ein serbischer Volleyballspieler. Er wird als einer der besten Angreifer der Welt betrachtet. Er ist 88? kg schwer und 206? cm groß.

Antike

350 n. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: Kaiser Constantius II. und der Usurpator Vetranio treffen sich in Naissos. Vetranio wird dabei offiziell zum Kaiser ernannt.

251 n. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: Priscus, der Bruder des von Decius gestürzten Kaisers Philippus Arabs, dem die östlichen Provinzen unterstehen, verbündet sich mit den Goten und ruft sich in Naissus zum Gegenkaiser aus.

249 n. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: In Naissus, Provinz Moesia (Mösien), wird Pacatianus zum Gegenkaiser ausgerufen. Kaiser Philippus Arabs schickt den hochrangigen Senator Decius, um die Situation in der Region zu stabilisieren. Decius hatte in der Vergangenheit als Statthalter in Pannonia inferior (Niederpannonien) gewirkt und stammt selbst aus der Region.

Politik & Weltgeschehen

1737

thumbnail
Russisch-Österreichischer Türkenkrieg: August: Kaiserliche Truppen unter der Führung von Friedrich Heinrich von Seckendorff besetzen die Stadt Nisch, Georg Olivier von Wallis besetzt einen Teil der Walachei.

269 n. Chr.

thumbnail
Kaiser Claudius Gothicus stellt die Goten, die seit zwei Jahren plündernd über den Balkan ziehen, in der Nähe der Stadt Naissus. Die mit den Goten verbündeten Heruler laufen zu ihm über. In der Schlacht bei Naissus werden die Goten vernichtend geschlagen. In der Folge kann Rom seine Provinzen auf dem Balkan wieder sichern. Claudius II. bekommt den Ehrentitel Gothicus Maximus und ist fortan als „Claudius Gothicus“ bekannt.

Europa

thumbnail
In der Schlacht von Čegar nahe der Stadt Niš werden Rebellen im Ersten Serbischen Aufstand von osmanischen Truppen besiegt.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1948

Gründung:
thumbnail
EI Niš (Elektronska industrija Niš) ist ein Elektronikunternehmen in Serbien mit Sitz in der südserbischen Stadt Niš.

Bevölkerung > Bevölkerungsentwicklung

2008

thumbnail
182.209 (252.000)*

2002

thumbnail
173.724 (250.518)*

1991

thumbnail
173.250 (245.182)*

1981

thumbnail
161.376 (232.563)*

1971

thumbnail
127.654 (195.362)*

"Niš" in den Nachrichten