Ereignisse

thumbnail
Bildung der Zentralamerikanischen Konföderation, aus der 1839 die selbstständigen Republiken Guatemala, Honduras, El Salvador, Nicaragua und Costa Rica hervorgehen.

Nicaragua

thumbnail
Die neue Regierung von Nicaragua wird durch die Vereinigten Staaten anerkannt.
thumbnail
General Juan José Estrada wird Präsident von Nicaragua.

Wirtschaft

1912

thumbnail
12. März: Staatspräsident Adolfo Díaz führt an Stelle des bisher gültigen Peso den Córdoba Oro als neue Währung in Nicaragua ein. Am Anfang entspricht ein Córdoba einem US-Dollar.

Amerika

thumbnail
Lateinamerika: Anastasio Somoza García wird Präsident von Nicaragua.
thumbnail
US-Militärintervention in Nicaragua 1909–1925: In Nicaragua gehen US-Marines an Land, welche die US-freundliche Regierung von Adolfo Díaz vor Aufständischen schützen und an der Macht halten.
thumbnail
Die Asamblea Nacional Nicaraguas empfängt den Rücktritt des von den USA nicht anerkannten José Madriz und übergibt die Präsidentschaft an den Abgeordneten José Dolores Estrada Morales, dieser gibt sie innerhalb einer Stunde an seinen Bruder Juan José Estrada weiter
thumbnail
Der US-amerikanische Abenteurer William Walker und 57 Gefolgsleute verlassen San Francisco per Schiff, um in Nicaragua die Macht an sich zu reißen.
thumbnail
Lateinamerika: Nicaragua löst sich aus der Zentralamerikanischen Konföderation und erklärt sich für unabhängig.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

Mitglieder

1948

thumbnail
Nicaragua? Nicaragua (Organisation Amerikanischer Staaten)

Präsidenten

1950

thumbnail
Chale Pereira : 1948 bis (International Baseball Federation)

Schulpartnerschaften

1974

thumbnail
Nicaragua? Nicaragua: Léon, seit (Lise-Meitner-Gymnasium (Hamburg))

Beispiele > Staatsnahe paramilitärische Verbände oder Gruppen in Geschichte und Gegenwart

1980

thumbnail
Contras, Nicaragua (Paramilitär)

Die internationale Isolation der Republik China

1990

thumbnail
Nicaragua? Nicaragua (Taiwan-Konflikt)

Städtepartnerschaften

1990

thumbnail
NicaraguaOcotal , seit (Swindon)

1990

thumbnail
Nicaragua La Libertad, Nicaragua, seit (Doetinchem)

1988

thumbnail
Nicaragua? San Carlos, Nicaragua, seit 21. Mai (Bologna)

1987

thumbnail
NicaraguaOcotal in Nicaragua, seit (Santa Fe (Granada))

1987

thumbnail
NicaraguaBluefields , seit (Girona)

Partnerstädte

1992

thumbnail
NicaraguaManagua, Nicaragua (Taipeh)

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Kulturabkommen zwischen Deutschland und Nicaragua. In Kraft seit dem 25. Januar 1999

Wirtschaft > Staatshaushalt

2003

thumbnail
Bildung: 3,1? %

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Bei den Präsidentschaftswahlen in Nicaragua gewinnt Daniel Ortega das Präsidentenamt.

1989

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Nicaragua? Corinto, Nicaragua (Bremen)

1989

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
NicaraguaSan Carlos , seit (Erlangen)

1988

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
NicaraguaCorinto/El Realejo , seit (Köln)

1988

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
NicaraguaSan Carlos in Nicaragua seit (Linz)

Typische Verläufe

2007

thumbnail
Der Sturm bewegt sich generell Richtung Westen und überquert die kleinen Antillen in die Karibik. Der Sturm bewegt sich dann meist weiter in Richtung Westen und geht in Belize, Nicaragua oder Honduras an Land. Ein Beispiel für solche Stürme ist Hurrikan Dean im Jahr (Kap-Verde-Typ-Hurrikan)

Verbreitung

2009

thumbnail
Nicaragua folgt, die Werte über 10, 20 und 200 Cordobas bestehen nun aus Polymer. (Kunststoffgeldschein)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2010

Ehrung:
thumbnail
Order of Rubén Darío der Republik Nicaragua (Tadatoshi Akiba)

2003

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde der Universität León in Nicaragua (Maria Teresa Mestre)

1986

Ehrung:
thumbnail
Großes Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für seine Bemühungen um den Friedensprozess in Nicaragua (Emil Stehle)

Natur & Umwelt

Naturereignisse:
thumbnail
Das Tropische Tiefdruckgebiet Zwölf-E macht Landfall über dem Südwesten Mexikos und Guatemala und löst heftige Überschwemmungen dort und auch in El Salvador und Nicaragua aus. Mindestens 30 Todesfälle wurden bestätigt.
Katastrophen:
thumbnail
Erdbeben der Stärke 6,2 in Nicaragua, etwa 5.000 Tote.
Ereignisse > Katastrophen:
thumbnail
Ein Erdbeben zerstört Managua in Nicaragua und fordert 2.000 Todesopfer. (31. März)

1931

Katastrophen:
thumbnail
31. März: Erdbeben der Stärke 5,6 in Nicaragua, rund 2.400 Tote

Tagesgeschehen

thumbnail
Zchinwali/Südossetien: Bei der Präsidentschaftswahl in dem nur von Russland, Nicaragua, Venezuela und Nauru anerkannten Staat erhält Anatoli Bibilow 25,44 % der abgegebenen Wählerstimmen, während Alla Dschiojewa 25,37 % erhält. Anatoli Bibilow und Alla Dschiojewa werden sich am 27. November einer Stichwahl stellen. Bei einem zeitgleich abgehaltenen Referendum zum Status des Russischen votierte die Mehrheit für den Status als Amtssprache neben dem Ossetischen.
thumbnail
Managua/Nicaragua: Bei der Präsidentschaftswahl wird der Ex-Guerillero Daniel Ortega mit mehr als 62 % der abgegebenen Wählerstimmen wiedergewählt, während Fabio Gadea 31 % und Arnoldo Alemán 6 % erhalten.
thumbnail
Funafuti/Tuvalu: Der Südpazifikstaat erkennt als sechstes Land nach Russland, Nicaragua, Venezuela, Nauru und Vanuatu die von Georgien abtrünnige Provinz Abchasien an.
thumbnail
Sochumi/Abchasien: Bei der Präsidentschaftswahl in dem nur von Russland, Nicaragua, Venezuela und Nauru anerkannten Staat gewinnt der bisherige Vizepräsident Alexander Ankwab.
thumbnail
Port Vila/Vanuatu: Der Südpazifikstaat erkennt als fünftes Land nach Russland, Nicaragua, Venezuela und Nauru die von Georgien abtrünnige Provinz Abchasien an.

"Nicaragua" in den Nachrichten