Nico Niedziella

Nico Niedziella (* 31. Mai 1970 in Wolmirstedt) war Fußballspieler im Bereich des DDR-Fußballverbandes (DFV) und des Deutschen Fußballbundes (DFB). Beim DFV spielte er unter anderem für den 1. FC Magdeburg und den FC Sachsen Leipzig in der Oberliga. Im DFB-Bereich spielte er für den SC Fortuna Köln in der 2. Bundesliga.

Niedziella begann 1978 mit acht Jahren bei der Betriebssportgemeinschaft Kali Wolmirstedt. Als Jugendspieler wurde er 1983 zum regionalen Fußballschwerpunkt 1. FC Magdeburg delegiert. Er wurde in die U-16-Nationalmannschaft der DDR berufen, mit der er acht Länderspiele bestritt, in denen er fünf Tore erzielte. Er nahm an der U-16-Fußball-Europameisterschaft 1986 in Griechenland teil, wo die DDR Platz vier erreichte. Niedziella schaffte nahtlos den Übergang zur Junioren-Nationalmannschaft (U 18) und absolvierte dort neun Länderspiele und schoss vier Tore. 1988 gehörte er zum DDR-Aufgebot für die U-18-Fußball-Europameisterschaft in der Tschechoslowakei und erreichte mit seiner Mannschaft Platz drei.

mehr zu "Nico Niedziella" in der Wikipedia: Nico Niedziella

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Nico Niedziella wird in Wolmirstedt geboren. Nico Niedziella war Fußballspieler im Bereich des DDR-Fußballverbandes (DFV) und des Deutschen Fußballbundes (DFB). Beim DFV spielte er unter anderem für den 1. FC Magdeburg und den FC Sachsen Leipzig in der Oberliga. Im DFB-Bereich spielte er für den SC Fortuna Köln in der 2. Bundesliga.

thumbnail
Nico Niedziella ist heute 48 Jahre alt. Nico Niedziella ist im Sternzeichen Zwilling geboren.

"Nico Niedziella" in den Nachrichten