Nicol Williamson

Nicol Williamson (* 14. September 1938 in Hamilton, Schottland; † 16. Dezember 2011 in Amsterdam, Niederlande) war ein britischer Schauspieler im Film, Fernsehen und Theater.

mehr zu "Nicol Williamson" in der Wikipedia: Nicol Williamson

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Nicol Williamson stirbt in Amsterdam, Niederlande. Nicol Williamson war ein britischer Schauspieler im Film, Fernsehen und Theater.
Geboren:
thumbnail
Nicol Williamson wird in Hamilton, Schottland geboren. Nicol Williamson war ein britischer Schauspieler im Film, Fernsehen und Theater.

thumbnail
Nicol Williamson starb im Alter von 73 Jahren. Nicol Williamson wäre heute 79 Jahre alt. Nicol Williamson war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1997

thumbnail
Filmografie: Spawn ist eine Verfilmung des gleichnamigen Comics von Todd McFarlane und erschien 1997 unter der Regie von Mark A.Z. Dippé.

Stab:
Regie: Mark A.Z. Dippé
Drehbuch: Mark A.Z. Dippé, Alan B. McElroy
Produktion: Clint Goldman
Musik: Graeme Revell
Kamera: Guillermo Navarro
Schnitt: Todd Busch, Michael N. Knue

Besetzung: Michael Jai White, John Leguizamo, Martin Sheen, Theresa Randle, Nicol Williamson, D.B. Sweeney, Melinda Clarke, Frank Welker, Robia LaMorte, Miko Hughes, Jack Coleman

1993

thumbnail
Film: Pesthauch des Bösen (The Hour of the Pig)

1990

thumbnail
Film: Der Exorzist III ist die zweite Fortsetzung des Horrorfilms Der Exorzist. Der Film wurde 1990 von William Peter Blatty inszeniert, der auch das Drehbuch zum Originalfilm schrieb. Der dritte Teil der Reihe basiert auf dem Roman Das Zeichen, den Blatty 1983 verfasste.

Stab:
Regie: William Peter Blatty
Drehbuch: William Peter Blatty
Produktion: Carter DeHaven
Musik: Barry De Vorzon
Kamera: Gerry Fisher
Schnitt: Peter Lee-Thompson
Todd C. Ramsay
Thom Noble

Besetzung: George C. Scott, Brad Dourif, Jason Anthony Miller, Nicol Williamson, Scott Wilson, Ed Flanders

1987

thumbnail
Film: Die schwarze Witwe (Originaltitel: Black Widow) ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 1987. Die Regie führte Bob Rafelson, das Drehbuch schrieb Ronald Bass. Die Hauptrollen spielten Debra Winger und Theresa Russell.

Stab:
Regie: Bob Rafelson
Drehbuch: Ronald Bass
Produktion: Laurence Mark, Harold Schneider
Musik: Michael Small
Kamera: Conrad L. Hall
Schnitt: John Bloom

Besetzung: Debra Winger, Theresa Russell, Sami Frey, Dennis Hopper, Nicol Williamson, Terry O'Quinn, James Hong, Diane Ladd, D.W. Moffett, Lois Smith

1985

thumbnail
Filmografie: Christopher Columbus ist eine Fernsehproduktion von Alberto Lattuada aus dem Jahr 1985. Sie handelt vordergründig vom Leben des Entdeckers Christoph Kolumbus. Hintergründig wird aber auch das Zusammentreffen von Menschen mit unterschiedlichen Religionen oder Weltanschauungen behandelt.

Stab:
Regie: Alberto Lattuada
Drehbuch: Adriano Bolzoni Laurence Heath
Alberto Lattuada Tullio Pinelli
Produktion: Malcom Stuart Ervin Zavada Silvio Clementelli Anna Maria Clementelli Fabrizio Castellani
Musik: Riz Ortolani (Originalfassung)Ernst Brandner (Deutsche Fassung)
Kamera: Lorenzo Battaglia Franco di Giacomo
Schnitt: Russell Lloyd

Besetzung: Gabriel Byrne, Rossano Brazzi, Virna Lisi, Oliver Reed, Raf Vallone, Max von Sydow, Eli Wallach, Nicol Williamson, Faye Dunaway, Michel Auclair, William Berger, Keith Buckley, Mark Buffery, Anne Canovas, Elpidia Carrillo, Massimo Girotti, Larry Lamb, Stefano Madia, Audrey Matson, Murray Melvin, Jack Watson, Hal Yamanouchi, Claudio Aliotti, Kasimir Berger, Patrick Bauchau, Salvatore Borgese, Charles Borromel, Tony Camilleri, Scott Coffey, Cyrus Elias, Francesco Lattuada, Patrick Longhi, Alexander Lopez, Antonio Marsina, David Mills, Lino Mintoff, Brizio Montinaro, Joseph Murphy, Luca Orlandini, Iris Peynado, Jean-François Poron, Erik Schumann, Gregory Snegoff, John Suda, Sergio Testori, Fabiola Toledo, Josefina Vetencourt, Heinz Weiss, Franco Fantasia, César Olmos

"Nicol Williamson" in den Nachrichten