Nicola Rodigari

Nicola RodigariShorttrack

Olympia-Medaillen

Debt im Weltcup

Nicola Rodigari (* 7. November 1981 in Tirano) ist ein italienischer Shorttracker.

Rodigari nahm 1998 erstmals an internationalen Rennen teil. Bei der Shorttrack-Juniorenweltmeisterschaft schied er jedoch über alle drei Strecken bereits im Halbfinale aus, auch bei der Teamweltmeisterschaft wurde er mit der italienischen Staffel nur Fünfter. 1999 ging er zum zweiten Mal bei der Juniorenweltmeisterschaft an den Start, diesmal gewann er die Silbermedaille über die 1500-m-Distanz. In den weiteren Rennen schlug sich Rodigari ebenfalls gut, sodass er im Oktober 1999 erstmals am Shorttrack-Weltcup in Montreal teilnehmen durfte, wo er allerdings schon im Viertelfinale ausschied. Auch bei seinen weiteren Weltcupauftritten in dieser Saison verpasste er immer das Finale.

mehr zu "Nicola Rodigari" in der Wikipedia: Nicola Rodigari

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Nicola Rodigari wird in Tirano geboren. Nicola Rodigari ist ein italienischer Shorttracker.

thumbnail
Nicola Rodigari ist heute 35 Jahre alt. Nicola Rodigari ist im Sternzeichen Skorpion geboren.

Sport

thumbnail
Shorttrack: bis 24. Januar -Dresden ist Schauplatz der Shorttrack-Europameisterschaft 2010. Europameister im Mehrkampf wird der Titelverteidiger Nicola Rodigari (Italien) sowie bei den Frauen Kateřina Novotná (Tschechien). Die EM-Titel im Staffellauf gehen bei den Frauen an Deutschland, bei den Herren an Italien.
thumbnail
Shorttrack: bis 18. Januar -In Turin wird die 13. Europameisterschaft im Shorttrack ausgetragen. In der Gesamtwertung liegt bei den Damen die Italienerin Arianna Fontana vor der Tschechin Kateřina Novotná und bei den Herren Nicola Rodigari aus Italien vor Haralds Silovs aus Lettland auf dem ersten Rang.

"Nicola Rodigari" in den Nachrichten