Nino Baragli

Giovanni Baragli (* 1. Oktober 1925 in Rom; † 29. Mai 2013 ebenda) war ein italienischer Filmeditor.

mehr zu "Nino Baragli" in der Wikipedia: Nino Baragli

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Nino Baragli stirbt in Rom. Giovanni Baragli war ein italienischer Filmeditor.
Geboren:
thumbnail
Nino Baragli wird in Rom geboren. Giovanni Baragli war ein italienischer Filmeditor.

thumbnail
Nino Baragli starb im Alter von 87 Jahren. Nino Baragli wäre heute 92 Jahre alt. Nino Baragli war im Sternzeichen Waage geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1996

thumbnail
Film: Geh, wohin Dein Herz Dich trägt (Va’ dove ti porta il cuore) - Regie: Cristina Comencini

1994

thumbnail
Film: Das Monster (Il mostro) - Regie: Roberto Benigni, Michel Filippi

1994

thumbnail
Film: Die Stimme des Mondes (La voce della luna)

1991

thumbnail
Film: Mediterraneo ist ein italienischer Spielfilm aus dem Jahr 1991. Der Film spielt zur Zeit des Zweiten Weltkrieges und begleitet eine Gruppe italienischer Soldaten, die auf einer griechischen Insel stationiert werden.

Stab:
Regie: Gabriele Salvatores
Drehbuch: Enzo Monteleone
Produktion: Silvio Berlusconi Mario Cecchi Gori Vittorio Cecchi Gori Gianni Minervini
Musik: Giancarlo Bigazzi Marco Falagiani
Kamera: Italo Petriccione
Schnitt: Nino Baragli

Besetzung: Diego Abatantuono, Claudio Bigagli, Giuseppe Cederna, Claudio Bisio, Luigi Alberti, Ugo Conti, Memo Dini, Vasco Mirandola, Vana Barba

1990

thumbnail
Film: Die Stimme des Mondes (ital.: La voce della luna) aus dem Jahr 1990 ist der letzte Film Federico Fellinis. Der Filmessay beruht auf Motiven aus dem Roman Il poema dei lunatici (dt.: Der Gesang der Mondköpfe) von Ermanno Cavazzoni. Hauptdarsteller sind die italienischen Komiker Roberto Benigni (Salvini) und Paolo Villaggio (Präfekt Gonella).

Stab:
Regie: Federico Fellini
Drehbuch: Federico Fellini Tullio Pinelli Ermanno Cavazzoni
Produktion: Mario Cecchi Gori Vittorio Cecchi Gori
Musik: Nicola Piovani
Kamera: Tonino Delli Colli
Schnitt: Nino Baragli

Besetzung: Roberto Benigni, Paolo Villaggio, Nadia Ottaviani, Angelo Orlando, Marisa Tomasi

"Nino Baragli" in den Nachrichten