Niob

Niob [ˈnioːp] (nach Niobe, der Tochter des Tantalos) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Nb und der Ordnungszahl 41. Es zählt zu den Übergangsmetallen, im Periodensystem steht es in der 5. Periode sowie der 5. Nebengruppe (Gruppe 5) oder Vanadiumgruppe.

Im angelsächsischen Sprachraum wird auch heute noch von vielen Metallurgen, Werkstoffanbietern und im privaten Umgang die schon länger veraltete Bezeichnung Columbium und das Kurzzeichen Cb verwendet.

mehr zu "Niob" in der Wikipedia: Niob

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Charles Hatchett berichtet über das von ihm entdeckte chemische Element Columbium, das später den Namen Niob erhält.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Heinrich Rose stirbt in Berlin. Heinrich Rose war ein deutscher Mineraloge, analytischer Chemiker und (Wieder-)Entdecker des chemischen Elements Niob. Er war Sohn von Valentin Rose dem Jüngeren und Bruder von Gustav Rose.
Geboren:
thumbnail
Heinrich Rose wird in Berlin geboren. Heinrich Rose war ein deutscher Mineraloge, analytischer Chemiker und (Wieder-)Entdecker des chemischen Elements Niob. Er war Sohn von Valentin Rose dem Jüngeren und Bruder von Gustav Rose.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1941

Veröffentlichungen:
thumbnail
Über alles der Exakta-Schnappschuß. G. Isert-Verlag, Halle (Werner Wurst)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1991

thumbnail
Gründung: Die International African Mining Gold Corporation (Iamgold) (Eigenschreibweise: IAMGOLD) ist ein kanadisches Bergbau unternehmen mit Firmensitz in Toronto. Es wurde 1991 von Mark Nathanson und William Pugliese für die Goldförderung in Mali gegründet. Die heutigen Gold- und Niob-Bergwerke des Unternehmens befinden sich in Westafrika, Suriname und Kanada, dort arbeiten rund 5400 Personen. 2012 produzierte das Unternehmen 830.000? Feinunzen Gold und 4700? TonnenNiob. Der Umsatz lag bei 1,67? Milliarden, der Gewinn bei 334,7? Millionen US-Dollar.

"Niob" in den Nachrichten