Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Maurice Allais stirbt Saint-Cloud bei Paris. Maurice Félix Charles Allais war ein französischer Ingenieur und Wirtschaftswissenschaftler. 1988 wurde er mit dem Wirtschaftsnobelpreis „für seine bahnbrechenden Beiträge zur Theorie der Märkte und der effizienten Nutzung von Ressourcen“ ausgezeichnet. Er besuchte das bekannte Gymnasium Lycée Lakanal in Sceaux bei Paris.
thumbnail
Gestorben: Milton Friedman stirbt in San Francisco. Milton Friedman war ein US-amerikanischer Ökonom, der fundamentale Arbeiten auf den Gebieten der Makroökonomie, der Mikroökonomie, der Wirtschaftsgeschichte und der Statistik verfasste. Er erhielt 1976 den Von der schwedischen Reichsbank in Erinnerung an Alfred Nobel gestifteten Preis für Wirtschaftswissenschaften für seine Leistungen auf dem Gebiet der Analyse des Konsums, der Geschichte und der Theorie des Geldes und für seine Demonstration der Komplexität der Stabilitätspolitik. Friedman wird neben John Maynard Keynes als der einflussreichste Ökonom des zwanzigsten Jahrhunderts angesehen.
thumbnail
Gestorben: Gérard Debreu stirbt. Gérard Debreu war ein französischer Wirtschaftswissenschaftler und Träger des Von der schwedischen Reichsbank in Erinnerung an Alfred Nobel gestifteten Preises für Wirtschaftswissenschaften von 1983.
thumbnail
Gestorben: Simon Smith Kuznets stirbt in Cambridge, Massachusetts. Simon Smith Kuznets war ein US-amerikanischer Ökonom russisch-jüdischer Herkunft. 1971 erhielt er den Von der schwedischen Reichsbank in Erinnerung an Alfred Nobel gestifteter Preis für Wirtschaftswissenschaften.
thumbnail
Geboren: Joseph E. Stiglitz wird in Gary, Indiana geboren. Joseph E. Stiglitz ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler. Für seine Arbeiten über das Verhältnis von Information und Märkten erhielt er 2001 zusammen mit George A. Akerlof und Michael Spence den Preis für Wirtschaftswissenschaften der schwedischen Reichsbank in Gedenken an Alfred Nobel.

Berühmte Persönlichkeiten

1940

thumbnail
James M. Buchanan, Ph.D. - 1986 Träger des Alfred-Nobel-Gedächtnispreises für Wirtschaftswissenschaften (Middle Tennessee State University)

Tagesgeschehen

thumbnail
Stockholm/Schweden: Den US-Amerikanern Alvin E. Roth und Lloyd S. Shapley wird der diesjährige Wirtschaftsnobelpreis zuerkannt.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

thumbnail
Ehrung: Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften (mit Eugene Fama und Robert J. Shiller) (Lars Peter Hansen)

2012

thumbnail
Nobelpreise: Wirtschaftspreis zum Gedenken an Alfred Nobel: Alvin E. Roth und Lloyd S. Shapley „für die Theorie stabiler Verteilungen und die Praxis des Marktdesign“.

2009

thumbnail
Ehrung: Von der schwedischen Reichsbank in Erinnerung an Alfred Nobel gestifteter Preis für Wirtschaftswissenschaften, bekannt gegeben am 12. Oktober , verliehen am 10. Dezember (Elinor Ostrom)

2009

thumbnail
Ehrungen > Auszeichnungen: Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften, bekanntgegeben am 12. Oktober , verliehen am 10. Dezember (Elinor Ostrom)

2007

thumbnail
Preisträger: Jean Tirole (Ökonomie), Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften 2014 (Médaille d’or du CNRS)

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Stadt

2014

thumbnail
Jean Tirole (* 1953), Industrieökonom, Träger des Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften (Troyes)

"Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften" in den Nachrichten