Noongar

Die Noongar (auch: Nyungar, Nyoongar oder Nyoongah) sind indigene Australier, die im Südwesten von Western Australia zwischen Geraldton an der Westküste und Esperance an der Südküste leben. Ihr Stammesgebiet reicht von der Jurien Bay im Norden bis zur Südküste und östlich bis nach Ravensthorpe und Southern Cross. Ihre gemeinsame Sprache bezeichnet man ebenfalls als Noongar. Im Süden bevorzugt man die Schreibweise Noongar, die einen breiteren Akzent reflektiert.

Vor der europäischen Besiedlung waren die Noongar kein einzelner Stamm, sondern bestanden aus 13 Gruppen, die eine gemeinsame Kultur und eine ähnliche Sprache mit einigen dialektalen Unterschieden teilten. Laut Green kann man sie an zwei gemeinsamen Faktoren erkennen: Sie benutzen ein Wort wie „Noongar“, um sich selbst zu beschreiben und beschneiden ihre männlichen Kinder – im Gegensatz zu den meisten indigenen Australiern – nicht im Rahmen eines Initiationsritus. Heute ist vieles aus der Kultur der Noongar verloren gegangen, darunter die Identifikation mit bestimmten regionalen Gruppen, auch wenn einige Noongar sich mit Gruppen verbunden fühlen, die Tindale im 20. Jahrhundert identifizierte.

mehr zu "Noongar" in der Wikipedia: Noongar

Tagesgeschehen

thumbnail
Perth/Australien: 177 Jahre nach der Ermordung von Noongar-Krieger Yagan wird dessen Kopf am Ort der Erschießung im Swan Valley bei einer Aborigines-Zeremonie bestattet.

"Noongar" in den Nachrichten