Nora Barnacle

Nora Barnacle (* am 21. oder 22. März 1884 in Galway/Irland; † 10. April 1951 in Zürich) war die Lebensgefährtin und spätere Ehefrau des Schriftstellers James Joyce. Sie gilt als Vorbild der Molly Bloom im Ulysses, dem Hauptwerk von James Joyce. Ihr Leben diente als Vorlage für den Film Nora aus dem Jahre 1999/2000.

mehr zu "Nora Barnacle" in der Wikipedia: Nora Barnacle

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Nora Barnacle stirbt in Zürich. Nora Barnacle war die Lebensgefährtin und spätere Ehefrau des Schriftstellers James Joyce. Sie gilt als Vorbild der Molly Bloom im Ulysses, dem Hauptwerk von James Joyce. Ihr Leben diente als Vorlage für den Film Nora aus dem Jahre 1999/2000.
thumbnail
Geboren: Nora Barnacle wird in Galway/Irland geboren. Nora Barnacle war die Lebensgefährtin und spätere Ehefrau des Schriftstellers James Joyce. Sie gilt als Vorbild der Molly Bloom im Ulysses, dem Hauptwerk von James Joyce. Ihr Leben diente als Vorlage für den Film Nora aus dem Jahre 1999/2000.

thumbnail
Nora Barnacle starb im Alter von 67 Jahren. Nora Barnacle war im Sternzeichen Widder geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2000

Adaptionen in Musical und Film:
thumbnail
Spielfilm Nora. Die leidenschaftliche Liebe von James Joyce. Regie: Pat Murphy, mit Susan Lynch und Ewan McGregor, auch als Video (2001) und DVD (2003)

1987

Adaptionen in Musical und Film:
thumbnail
The Dead (Die Toten). Nach der Erzählung in Dubliner, Regie: John Huston.

1980

Adaptionen in Musical und Film:
thumbnail
Noch vor dem Erscheinen der Biographie wurde beim Dubliner Theaterfestival ein Musical über Noras Leben uraufgeführt.

"Nora Barnacle" in den Nachrichten