Norderney

NorderneyZum Anhören bitte klicken! [nɔɐ̯dɐˈnaɪ] (ostfriesisches Plattdeutsch: Nördernee [nœədəˈneɛɪ]) ist eine der Ostfriesischen Inseln in der Nordsee, die dem Festland des Landes Niedersachsen zwischen der Ems- und Wesermündung in der Deutschen Bucht vorgelagert sind. Mit einer Fläche von 26,29 Quadratkilometern ist Norderney nach Borkum die zweitgrößte Insel dieser Inselgruppe. Mehrere Bereiche in der Inselmitte sowie der gesamte östliche Teil Norderneys, insgesamt 85 Prozent ihrer Fläche, gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.

Die Stadt Norderney, eine Einheitsgemeinde, umfasst die gesamte Insel Norderney. Sie gehört nach der Gebietsreform in Niedersachsen von 1978 zum Landkreis Aurich und ist mit 5935 Einwohnern die der Bevölkerung nach größte Gemeinde der Ostfriesischen Inseln. Zur Gemeinde, der im Jahr 1948 das Stadtrecht verliehen wurde, gehören neben dem Ortskern von Norderney die beiden Stadtteile Fischerhafen (Hafen und das angrenzende Gewerbegebiet) sowie Nordhelm, die ehemalige Kasernensiedlung. Die drei Stadtteile liegen in enger Nachbarschaft im äußersten Westen der Insel. Die restliche Fläche der Insel ist kaum bewohnt und bebaut. Ausnahmen bilden wenige Gebäude um den in der Inselmitte stehenden Leuchtturm Norderney sowie der Inselgolfplatz mit den angrenzenden Siedlungen Am Leuchtturm und Grohde im Zentrum der Insel und der nahe gelegene Flugplatz Norderney, die westlich davon gelegene Jugendherberge Norderney Dünensender sowie die östlich davon gelegenen ehemaligen Gebäude der StaatsdomänenEiland und Tünnbak.

mehr zu "Norderney" in der Wikipedia: Norderney

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jenny Böken stirbt in der Nordsee vor der Insel Norderney. Jenny Böken war eine Sanitätsoffizier-Anwärterin der Deutschen Marine. Sie tat zuletzt Dienst auf dem Segelschulschiff Gorch Fock, von dem sie über Bord ging und in der Nordsee ertrank. Nach einer Suchaktion wurde ihre Leiche elf Tage später geborgen und in ihrer Heimatgemeinde Geilenkirchen im Rheinland beigesetzt.
thumbnail
Gestorben: Wolfgang Menger stirbt auf Norderney. Wolfgang Menger war Arzt, Autor, Ärztlicher Leiter des Kinderkrankenhauses Seehospiz sowie des Asthma- und Allergiezentrums „Insel-Internat Kinderheil“ auf der Ostfriesischen InselNorderney. Er lebte und wirkte überwiegend dort.
thumbnail
Geboren: Yunus Cumartpay wird auf Norderney geboren. Yunus Cumartpay ist ein deutscher Schauspieler.
thumbnail
Gestorben: Willi Lührs stirbt in Hannover. Willi Lührs war ein deutscher Politiker (SPD). Er war Bürgermeister von Norderney und Abgeordneter im Niedersächsischen Landtag.
thumbnail
Geboren: Bernd Flessner (Windsurfer) wird auf Norderney geboren. Bernd Flessner ist der erfolgreichste deutsche Windsurfprofi. Er ist 1,90 m groß und wiegt 90 kg. Seine Segelnummer lautet G-16.

Geschichte > Neuzeitliche Entwicklung > Seebäder

1797

thumbnail
Norderney (Badekultur)

Wirtschaft

thumbnail
Das erste Nordseebad entsteht auf Norderney.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1883

Werk:
thumbnail
Nach Norderney und Helgoland. Eine Unterweser-, Watt- und Nordseefahrt, Bremen (Kühtmann) (Lüder Halenbeck)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1948

Stadtgründung:
thumbnail
1948Norderney

1871

Gründung:
thumbnail
Die Aktiengesellschaft Reederei Norden-Frisia hat ihren Sitz auf der ostfriesischen InselNorderney. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb der Schifffahrt, insbesondere der Linienschifffahrt für den allgemeinen Personen- und Güterverkehr zu den Nordseeinseln Norderney und Juist. Darüber hinaus werden auch Ausflugsfahrten zu den Nachbarinseln Borkum, Baltrum, Langeoog und Spiekeroog angeboten.

"Norderney" in den Nachrichten