Nordische Länder

Nordische Länder bzw. Norden bezeichnet zusammenfassend die nordeuropäischen Staaten Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden einschließlich der autonomen Gebiete Färöer, Grönland (beide zu Dänemark) und Åland (zu Finnland). Estland, kulturell und sprachlich stark mit Finnland verbunden, versteht sich heute ebenfalls als Teil dieser Region. Die nordischen Länder umfassen knapp 3,5 Mio. km² und gut 26 Mio. Einwohner.

Die Mehrheitsbevölkerung Dänemarks, der Färöer, Islands, Norwegens, Schwedens und Ålands spricht skandinavische Sprachen, wogegen die Finnen, Karelier, Esten und Sámi zur finno-ugrischen Sprachfamilie gehören. Die Inuit in Grönland sprechen Kalaallisut, eine eskimo-aleutische Sprache. Sprachlich-kulturelle Verbindungen zum Norden haben auch die dänischen Südschleswiger (Südschleswig kam 1864/66 zu Deutschland) und die Bewohner der britischen Shetlandinseln und Orkney (deren nordische Sprache Norn ist im 18. Jh. ausgestorben).

mehr zu "Nordische Länder" in der Wikipedia: Nordische Länder

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ingálvur av Reyni stirbt in Tórshavn, Färöer. Ingálvur av Reyni war ein färöischer Maler und Grafiker der dort so genannten „zweiten Generation“. Er gilt als einer der führenden Vertreter des nordischenModernismus im 20. Jahrhundert.
thumbnail
Geboren: Frank Briegmann wird in Rietberg geboren. Frank Briegmann ist ein deutscher Musikmanager und Präsident Zentraleuropa der Universal Music Group International (UMGI) und der Deutschen Grammophon sowie Chairman & CEO von Universal Music Deutschland. Damit leitet er die Geschäfte des Major-Labels in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Nordischen Ländern und Osteuropa sowie die der Deutschen Grammophon. Er ist Mitglied im UMGI International Management Board.
thumbnail
Geboren: Ingálvur av Reyni wird in Tórshavn, Färöer geboren. Ingálvur av Reyni war ein färöischer Maler und Grafiker der dort so genannten „zweiten Generation“. Er gilt als einer der führenden Vertreter des nordischenModernismus im 20. Jahrhundert.

"Nordische Länder" in den Nachrichten