Noricum

Noricum war ein keltisches Königreich unter der Führung des Stammes der Noriker auf einem Großteil des Gebietes des heutigen Österreich sowie angrenzender Gebiete Bayerns (östlich des Inn) und Sloweniens, das später unter der Bezeichnung Provincia Noricum eine Provinz des Römischen Reiches wurde. Die Provinz Noricum grenzte im Süden an Italien, im Osten an Pannonien und im Westen an Raetien.

mehr zu "Noricum" in der Wikipedia: Noricum

Europa

488 n. Chr.

thumbnail
Faktisch unter der Herrschaft der Rugier, deren Reich sein Zentrum bei Krems am Nordufer der Donau hat, leben am Südufer in Ufernoricum u. a. Romanen, die früher von Donauorten oberhalb der Enns evakuiert wurden, unter ihnen die Angehörigen des Severin-Konvents. Da auch ein Teil der Rugier zugunsten Ostroms gegen Odoaker kämpfen will, zerstört dieser das Rugierreich und lässt die Romanen durch seinen Bruder Hunulf nach Italien evakuieren, um die Wiederherstellung des Rugierreichs durch einen überlebenden Prinzen zu verhindern. Der nördliche Donaulimes des römischen Reichs wird faktisch aufgegeben. Auch die Reliquien des Severin von Noricum werden mitgeführt.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Jochen Garbsch stirbt in München. Jochen George Garbsch war ein deutscher provinzialrömischer Archäologe, der sich vor allem mit der Archäologie in den einstigen römischen Provinzen Raetia und Noricum beschäftigte.
Geboren:
thumbnail
Jochen Garbsch wird in Ludwigshafen am Rhein geboren. Jochen George Garbsch war ein deutscher provinzialrömischer Archäologe, der sich vor allem mit der Archäologie in den einstigen römischen Provinzen Raetia und Noricum beschäftigte.

Antike

408 n. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: Die Westgoten fallen unter Alarich in Italien ein und erpressen Lösegeld. Als der weströmische Kaiser Honorius ihnen Wohnsitze im Noricum verweigert, belagern sie Rom und erzwingen die Erhebung des Stadtpräfekten Attalus zum weströmischen Kaiser. In der Folge belagert Alarich auch noch Ravenna, wohin sich Kaiser Honorius zurückgezogen hat. Zugleich erhalten die Goten zusätzliche Verstärkung durch Truppen unter Alarichs Schwager Athaulf, der im selben Jahr den Pass im Birnbaumer Wald bei Aquileia überquert.

Ereignisse

16 v. Chr.

thumbnail
Noricum wird dem römischen Imperium auf friedliche Weise angeschlossen.

Politik & Weltgeschehen

429 n. Chr.

thumbnail
Flavius Aëtius bekämpft die Juthungen in Raetia und im Noricum.

170 v. Chr.

thumbnail
Cincibilus, König von Noricum, schließt einen Freundschaftsvertrag mit den Römern.

Religion

453 n. Chr.

thumbnail
Nach 453: Der Heilige Severin missioniert im Noricum an der Donau.

"Noricum" in den Nachrichten