Normannische Eroberung Englands

Die normannische Eroberung Englands im Jahr 1066 begann mit der Invasion des Königreichs England durch Herzog Wilhelm II. der Normandie, die nach der Schlacht bei Hastings zur normannischen Herrschaft über England führte. Sie ist ein wesentlicher Meilenstein in der Geschichte Englands, da sie

Die normannische Eroberung Englands war die letzte erfolgreiche Invasion der Insel.

mehr zu "Normannische Eroberung Englands" in der Wikipedia: Normannische Eroberung Englands

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: William Borlase stirbt. William Borlase war ein englischer Altertums- und Naturforscher und stammte aus einer alten kornischen Familie, die ihre Ahnenreihe bis in die Zeit der normannischen Eroberung Englands 1066 durch William I. zurückführen konnte. Die französischen Vorfahren hießen ursprünglich Taillefer, nannten sich aber wie damals üblich nach der Gegend, in der sie sich in Cornwall ansiedelten, Borlâs.
thumbnail
Gestorben: Sidney Godolphin, 1. Earl of Godolphin stirbt in St Albans, Hertfordshire. Sidney Godolphin, 1. Earl of Godolphin, KG, war einer der führenden britischen Politiker des späten siebzehnten und frühen achtzehnten Jahrhunderts. Sein Vater war Francis Godolphin of Godolphin. Er stammte von einer alten Familie aus der Grafschaft Cornwall, deren Familiensitz, das Godolphin House in der Nähe von Helston im ehemaligen District Kerrier lag. Die Familie Godolphin konnte ihre Stammlinie bis in die Zeit der normannischen Eroberung Englands 1066 durch William I. zurückführen.
thumbnail
Geboren: William Borlase wird in Pendeen, Cornwall geboren. William Borlase war ein englischer Altertums- und Naturforscher und stammte aus einer alten kornischen Familie, die ihre Ahnenreihe bis in die Zeit der normannischen Eroberung Englands 1066 durch William I. zurückführen konnte. Die französischen Vorfahren hießen ursprünglich Taillefer, nannten sich aber wie damals üblich nach der Gegend, in der sie sich in Cornwall ansiedelten, Borlâs.
thumbnail
Geboren: Sidney Godolphin, 1. Earl of Godolphin wird in Breage, Cornwall geboren. Sidney Godolphin, 1. Earl of Godolphin, KG, war einer der führenden britischen Politiker des späten siebzehnten und frühen achtzehnten Jahrhunderts. Sein Vater war Francis Godolphin of Godolphin. Er stammte von einer alten Familie aus der Grafschaft Cornwall, deren Familiensitz, das Godolphin House in der Nähe von Helston im ehemaligen District Kerrier lag. Die Familie Godolphin konnte ihre Stammlinie bis in die Zeit der normannischen Eroberung Englands 1066 durch William I. zurückführen.
thumbnail
Gestorben: Eduard II. (England) stirbt in Berkeley Castle, Gloucestershire. Eduard II. war ein englischer König, Lord of Ireland und Herzog von Aquitanien. Er war der erste englische König, der nach der normannischen Eroberung 1066 abgesetzt wurde.

Normannische Eroberung Englands

thumbnail
Schlacht von Hastings, (die Schlacht fand eigentlich bei dem heutigen Ort Battle statt) Wilhelm der Eroberer besiegt den englischen König Harald II. und erobert England. (siehe Normannische Eroberung Englands, Teppich von Bayeux)

Ereignisse

1069

thumbnail
Wilhelm der Eroberer beginnt im Rahmen der Normannischen Eroberung Englands mit The Harrying of the North. Betroffen von der Unterwerfung der bislang relativ unabhängigen Gebiete im Norden seines neuen Königreichs sind vor allem Northumbria und die Midlands.

"Normannische Eroberung Englands" in den Nachrichten