Novi Sad

Novi Sad (kyrillisch Нови Сад [ˈnɔ̂viː ˈsâːd] Audio-Datei / Hörbeispielanhören?/i; deutsch Neusatz; ungarischÚjvidék; slowakischNový Sad) ist die zweitgrößte Stadt in Serbien, die Hauptstadt der Vojvodina und administratives Zentrum des Okrugs Južna Bačka.

Die Universitätsstadt besteht aus den Stadtteilen Novi Sad nördlich der Donau und Petrovaradin am Fuße der gleichnamigen Festung südlich der Donau. Laut Volkszählung von 2011 hat die Stadt 231.798 Einwohner. Im Großraum der Opština Novi Sad leben 341.625 Einwohner. Die Stadt liegt auf einer Höhe von 72 bis 80 Metern über dem Meeresspiegel. In Novi Sad mündet der Kleine Batschka-Kanal (als Teil des Donau-Theiß-Donau-Kanalsystems) in die Donau. Die Stadt wird auch als Serbisches Athen bezeichnet.

mehr zu "Novi Sad" in der Wikipedia: Novi Sad

Tagesgeschehen

thumbnail
Budapest/Ungarn: Vor dem Stadtgericht beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Kriegsverbrecher Sándor Képíró, der 1942 an einem Massaker an Juden, Sinti und Roma in der serbischen Stadt Novi Sad beteiligt gewesen sein soll.
thumbnail
Novi Sad: Die im Kosovo-Krieg 1999 zerstörte Freiheitsbrücke wird wieder eröffnet. Die Donau ist damit wieder auf ihrer gesamten Länge ungehindert befahrbar.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Vujadin Boškov stirbt in Novi Sad. Vujadin Boškov war ein jugoslawischer Fußballspieler und -trainer. Mit der jugoslawischen Nationalmannschaft gewann er die Silbermedaille bei den Olympischen Sommerspielen 1952 in Helsinki.
thumbnail
Gestorben: Živko Đak stirbt in Novi Sad. Živko Đak war ein serbischer Maler.
thumbnail
Gestorben: Dejan Janča stirbt in Novi Sad, Vojvodina, Serbien. Dejan Janča war ein jugoslawischer bzw. serbischer Jurist, Diplomat und Hochschullehrer.
thumbnail
Gestorben: Abdullah Gegiç stirbt in Novi Sad, Serbien. Abdullah Gegiç war ein jugoslawisch-türkischer Fußballtrainer.

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Stadt

1962

thumbnail
Boza Melkus (* 1922), Oberbürgermeister von 1957 bis

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2000

Gründung:
thumbnail
Red Union ist eine serbische Punkband, die 2000 in Novi Sad gegründet wurde.

1990

Gründung:
thumbnail
Metals banka a.d. ist eine serbische Bank mit Hauptsitz in Novi Sad.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2000

Film:
thumbnail
Tatort – Direkt ins Herz (Jürg Löw)

Politik & Weltgeschehen

2005

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
SerbienNovi Sad (Serbien), seit (Timi?oara)

1981

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Serbien? Novi Sad (Serbien), seit (Dortmund)

1981

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
SerbienNovi Sad (Serbien), seit (Dortmund)

Partnerstädte

2006

thumbnail
Serbien? Novi Sad (Serbien), seit (Banja Luka)

2005

thumbnail
Rumänien Timi?oara, Rumänien

1994

thumbnail
Griechenland Helioupolis, Griechenland

1989

thumbnail
Vereinigtes Konigreich Norwich, England

Kunst & Kultur

2006

Ausstellungsteilnahmen und Aktionen:
thumbnail
videomedeja, Novi Sad / Serbien (Günther Friesinger)

1959

Gruppenausstellung:
thumbnail
Novi Sad und Belgrad, Jugoslawien (Hildegard Kremper-Fackner)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2009

Erfolg > International:
thumbnail
Europameisterin Leichtathletik-Junioreneuropameisterschaften in Novi Sad (Carolin Schäfer)

2003

Ehrung:
thumbnail
Beste Darstellerin der Sterijas Theaterspiele in Novi Sad (Dorka Gryllus)

1999

Ehrung:
thumbnail
1. Platz bei Zlatno Zvonce in Novi Sad (Marija

Städtepartnerschaften

2009

thumbnail
Serbien Novi Sad, Serbien, seit (Pécs)

2006

thumbnail
SerbienNovi Sad (Serbien), seit (Nischni Nowgorod)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2010

Stipendium:
thumbnail
Stadtschreiber in Novi Sad, Serbien; Arbeitsstipendium im Rahmen des Projekts "Little Global Cities" (Marc Degens)

2006

Ausstellung/Projekt:
thumbnail
Andrej Tarkowskij“, Galerie Golden Eye, Novi Sad (Marikke Heinz-Hoek)

1930

Bauten und Entwürfe:
thumbnail
(?): Entwurf eines Theaters in Novi Sad (Jugoslawien) (Martin Dülfer)

"Novi Sad" in den Nachrichten