Novo mesto

Novo mesto
(Neustadtl, Neustdtel, Rudolfswerth)

Wappen von Novo mesto

Novo mesto (deutsch: Neustadtl, Neustädtel oder Rudolfswerth) ist eine Stadt im Südosten Sloweniens, unweit der kroatischen Grenze und 60 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Ljubljana (Laibach). Zur historischen Region Unterkrain gehörig, liegt sie in einer Schleife des Flusses Krka (dt.: Krainer Gurk).

Das Stadtgebiet hat eine Fläche von 235,7 km2. Die Gemeinde Novo mesto hatte am 1. Januar 2014 36.333 Einwohner.



Geschichte




Die Stadt wurde am 7. April 1365 von Herzog Rudolf IV. von Habsburg in einer Gegend gegründet, wo es bis dahin noch keine Siedlungen gab, und nach ihm Rudolfswerth benannt. Seit 1783 hieß die Stadt dann amtlich Neustädtl, wurde aber zwischen 1861 und 1867 im deutschen Amtsgebrauch wieder in Rudolfswerth umbenannt; die slowenische Bezeichnung blieb Novomesto.

mehr zu "Novo mesto" in der Wikipedia: Novo mesto

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Staš Skube wird in Novo mesto, SFR Jugoslawien geboren. Staš Skube ist ein slowenischer Handballspieler. Skube wird wie sein älterer Bruder Sebastian zumeist auf Rückraum Mitte eingesetzt.
thumbnail
Geboren: Maja Vtič wird in Novo mesto geboren. Maja Vtič ist eine slowenische Skispringerin und lebt in Mirna.
thumbnail
Geboren: Sebastian Skube wird in Novo mesto, SR Slowenien, SFR Jugoslawien geboren. Sebastian Skube ist ein slowenischer Handballspieler.
thumbnail
Geboren: Darja Kapš wird in Novo mesto geboren. Darja Kapš ist eine slowenische Schachspielerin und Politikerin (SD).
thumbnail
Geboren: Matjaž Smodiš wird in Novo mesto, SFR Jugoslawien geboren. Matjaž Smodiš ist ein slowenischer ehemaliger Basketballspieler. Der 2,05?m große Power Forward war unter anderem von 2005 bis 2011 für ZSKA Moskau aktiv und gewann in seiner Karriere insgesamt dreimal die ULEB Euroleague.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1965

Gründung:
thumbnail
Adria (Adria-MOBIL, d.o.o.) ist ein slowenischer Hersteller von Reisemobilen, Wohnwagen und Mobilheimen mit Sitz in Novo mesto. Derzeit produzieren ca. 800 Mitarbeiter jährlich mehr als 14.000 Freizeitfahrzeuge.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1997

Erfolg:
thumbnail
3. U13 (in Kranj); 1. U14 (in Maribor); 1. U12-U14 (in Novo mesto) (Ana Srebrnič)

Partnerstädte

2005

thumbnail
Novo mesto (Slowenien), seit (Toru?)

Bevölkerung

2006

thumbnail
Novo mesto (Deutsch: Neustadtl): 36.563 (Slowenien)

"Novo mesto" in den Nachrichten