Nursultan Nasarbajew

Nursultan Nasarbajew
Bild: Ricardo Stuckert/PR
Lizenz: CC-BY-3.0-BR

Nursultan Äbischuly Nasarbajew, KBE (kasachisch-kyrillischНұрсұлтан Әбішұлы Назарбаев, TransliterationNursultan Äbişulı Nazarbaev; russischНурсултан Абишевич Назарбаев/Nursultan Abischewitsch Nasarbajew; * 6. Juli 1940 in Tschemolgan, Kasachische SSR) ist seit 1990 der Präsident Kasachstans und Vorsitzender der Partei Nur Otan.

Nasarbajew ist mit Sara Nasarbajewa verheiratet und hat mit dieser drei Töchter. Er ist sunnitisch-islamischer Konfession. Das Vermögen des Nasarbajew-Clans wurde 2010 auf sieben Milliarden US-Dollar geschätzt.



Leben




Nasarbajew war zunächst Vorsitzender des Ministerrats der Kasachischen Sowjetrepublik und war vom 22. Juni 1989 bis zum 28. August 1991 Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Kasachischen Sozialistischen Sowjetrepublik.Er wurde am 24. April 1990 durch das kasachische Parlament (den Obersten Sowjet) zum Präsidenten der Sowjetrepublik gewählt. Nach dem Zerfall der Sowjetunion ließ sich Nasarbajew im nunmehr unabhängigen Kasachstan am 1. Dezember 1991 für fünf Jahre in seinem Amt bestätigen. Die nächste Wiederwahl folgte am 29. April 1995, 95 Prozent der Wähler sprachen sich damals für eine Verlängerung der Amtszeit Nasarbajews bis ins Jahr 2000 aus. Die Machtbefugnisse des Präsidenten wurden durch die neue kasachische Verfassung vom September 1995 zulasten des Parlaments erweitert. Dieses verlängerte im Herbst 1998 die Amtszeit des Präsidenten von fünf auf sieben Jahre. Die erste siebenjährige Präsidentschaft trat Nasarbajew im Januar 1999 an, nachdem sich in wiederum vorgezogenen Wahlen mehr als 80 Prozent für den Amtsinhaber ausgesprochen hatten. Bei der Wiederwahl im Dezember 2005 erreichte er 91 Prozent der Stimmen.Seit 2007 und einer weiteren, vom Parlament beschlossenen Verfassungsänderung darf sich Nasarbajew so oft wählen lassen, wie er will. Die Amtszeit allerdings wurde wieder von sieben auf fünf Jahre reduziert. Das Parlament ernannte ihn zudem im Sommer 2010 zum „Führer der Nation“ (kasachischҰлт Лидері/Ult Lideri) und gewährte ihm und seinen nächsten Angehörigen lebenslange Immunität vor Strafverfolgung. Im Januar 2011 beschloss das Parlament, eine Volksabstimmung über die Verlängerung von Nasarbajews Amtszeit bis ins Jahr 2020 abzuhalten – die Präsidentschaftswahlen 2012 und 2017 wären demnach hinfällig geworden. Der Verfassungsrat sah darin jedoch einen Verfassungsbruch, worauf Nasarbajew – „um demokratische Grundsätze zu berücksichtigen“ – vorgezogene Präsidentschaftswahlen ankündigte. Die Präsidentschaftswahl fand am 3. April 2011 statt. Nasarbajew wurde mit 95,5 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) erklärte, es seien bei der Wahl „gravierende Unregelmäßigkeiten“ zu beobachten gewesen....

mehr zu "Nursultan Nasarbajew" in der Wikipedia: Nursultan Nasarbajew

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Nursultan Nasarbajew wird in Tschemolgan, Kasachische SSR geboren. Nursultan Äbischuly Nasarbajew, KBE ist seit 1990 der Präsident Kasachstans und Vorsitzender der Partei Nur Otan.

thumbnail
Nursultan Nasarbajew ist heute 76 Jahre alt. Nursultan Nasarbajew ist im Sternzeichen Krebs geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2001

Ehrungen:
thumbnail
Collane des Päpstlichen Piusordens (Il Collare dell'Ordine Piano)

1997

Ehrungen:
thumbnail
Orden des Fürsten Jaroslaw des Weisen (I. Klasse)

Kunst & Kultur

2006

Bilder:
thumbnail
Nasarbajew mit George W. Bush

2002

Bilder:
thumbnail
Wladimir Putin, Jiang Zemin und Nasarbajew in Almaty

1993

Bilder:
thumbnail
Briefmarke mit Abbildung von Nasarbajew

Politik & Weltgeschehen

2011

thumbnail
Bei der Präsidentschaftswahl in Kasachstan gewinnt Amtsinhaber Nursultan Nasarbajew mit 95 % der Wählerstimmen.
thumbnail
Kasachstan. Verlängerung der Amtszeit des Staatspräsidenten Nursultan Nasarbajew.

1995

thumbnail
28. März: Kasachstan. Nursultan Nasarbajew löst das Parlament wegen Ungültigkeit der letzten Wahlen auf.
thumbnail
Nursultan Nasarbajew wird Staatspräsident von Kasachstan.

Tagesgeschehen

thumbnail
Kasachstan: Bei den Parlamentswahlen gewinnt die Regierungspartei Nur Otan von Staatspräsident Nursultan Nasarbajew mit 80,74 % der abgegebenen Wählerstimmen. Die OSZE kritisierte die Wahl als undemokratisch.
thumbnail
Schangaösen/Kasachstan: Nach Protesten gegen die Feierlichkeiten der Regierung unter Nursultan Nasarbajew zum Unabhängigkeitstag des Landes von der Sowjetunion mit mindestens elf Toten verhängt die Regierung einen bis zum 5. Januar 2012 geltenden Ausnahmezustand.
thumbnail
Astana/Kasachstan: Bei der Präsidentschaftswahl gewinnt Amtsinhaber Nursultan Nasarbajew mit 95 % der Wählerstimmen; die OSZE bezeichnete die Wahl als undemokratisch.
thumbnail
Kasachstan: Bei den Präsidentschaftswahlen setzt sich der Amtsinhaber Nursultan Nasarbajew mit über 80 % der Stimmen gegen drei Mitbewerber durch. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) stellte verschiedene demokratische Defizite des Wahlgangs fest.

"Nursultan Nasarbajew" in den Nachrichten