Nusa Kambangan

Nusa Kambangan, auch Nusakambangan oder Nusa Kembangan, ist eine indonesische Insel vor der Südküste Javas, im Indischen Ozean. Sie umfasst eine Fläche von 121 km² und liegt gegenüber dem Hafen von Cilacap in der Provinz Zentral-Java. Wegen der dortigen zahlreichen Gefängnisse, in denen verurteile Mörder, Terroristen, Drogenhändler und Verurteilte in schweren Korruptionsfällen einsitzen, wird sie das „Alcatraz Indonesiens“ genannt.

mehr zu "Nusa Kambangan" in der Wikipedia: Nusa Kambangan

Gefängnisse

1950

thumbnail
Kembangkuning-Gefängnis

1935

thumbnail
Limusbuntu-Gefängnis

1929

thumbnail
Besi-Gefängnis

1929

thumbnail
Gliger-Gefängnis

1928

thumbnail
Karangtengah-Gefängnis

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Amrozi bin Nurhasyim stirbt auf Nusa Kambangan, Indonesien. Ali Amrozi bin Haji Nurhasyim war ein indonesischer islamistischer Terrorist, der für die Beteiligung an dem Bombenanschlag auf der Ferieninsel Bali 2002 zum Tode verurteilt und hingerichtet wurde.

"Nusa Kambangan" in den Nachrichten