Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Erste Ausstrahlung der Nachrichtensendung Zeit im Bild durch den ORF

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Josef Wenzel Hnatek, langjähriger Nachrichtensprecher des ORF (1971-2002) und Wissenschaftsjournalist stirbt 68-jährig in Wien.
thumbnail
Gestorben: Dieter Dorner stirbt in der Mönchsrepublik Athos, Griechenland. Dieter Dorner war ein österreichischer Rundfunkmoderator des ORF und Bioweinbauer.
thumbnail
Gestorben: Ernst Wolfram Marboe, Progammintendant des ORF, sowie Theater- und Fernsehregisseur, stirbt 73-jährig.
thumbnail
Gestorben: Günther Bahr stirbt in Wien. Günther Anton Bahr war ein österreichischer Moderator. Er hat zwischen November 1970 und April 1999 mehr als 3000 Mal die ORF-SendungAutofahrer unterwegs moderiert und war innerhalb des Teams jener Mitarbeiter, der die Weltrekord-Sendereihe am längsten betreut hat.
thumbnail
Gestorben: Otto Schmidt (Reporter) stirbt. Otto Schmidt war Journalist und Reporter beim ORF und Buchautor.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
In Österreich wird vom ORF die erste Fernsehsendung ausgestrahlt.

Tagesgeschehen

thumbnail
Brasilien/Wien: In einem ORF-Interview spricht der Missionsbischof Erwin Kräutler die Option für die Armen in Südamerika an - und deren Unverständnis gegenüber den ökonomischen Extremen, die in Europa zu Weihnachten besonders sichtbar würden. Jesus sei als Kind einer armen Familie geboren worden, doch die Geschenkeflut führe zu vermehrter Konkurrenz statt zu bewussterer Liebe. (Ö1)
thumbnail
Wien (Österreich): Der ORF-Journalist Armin Wolf wurde am Mittwoch mit dem Robert-Hochner-Preis ausgezeichnet und kritisierte in seiner anschließenden Rede die ORF-Führung heftig, die seit Jahren durch die Regierung beeinflusst werde. Die ORF-Intendantin Monika Lindner, die wie andere ORF-Spitzenfunktionäre der Preisverleihung ferngeblieben war, reagierte mit einer „Rüge“ des angesehenen Journalisten und spricht von öffentlicher Selbstinszenierung. Die Entscheidungsabläufe im Rundfunk lägen in der Hand von 14 Personen. Der frühere ÖVP-Minister Heinrich Neisser sieht den ORF allerdings schon seit 1974 als „ungehemmten Spielball parteipolitischer Interessen“, auch unter SPÖ-Regierungen. (Quellen für das hochbrisante Thema: , )

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2008

thumbnail
Auflösung: Kinderzimmer Productions war eine deutsche Hip-Hop-Band aus Ulm (im Jargon der Band U-Stadt). Ihr erstes Album veröffentlichten sie 1994. Der Name stellt einen Tribut an die Boogie Down Productions dar, der jedoch auf den Produktionsort der Kinderzimmer Productions angepasst wurde, nämlich auf das Kinderzimmer im elterlichen Haus von Sascha Klammt, in welchem die Idee und die ersten Produktionsschritte der ersten beiden Alben entstanden sind. Am 23. November 2007 gab die Band ihre Auflösung bekannt. Als geplanten letzten Gig, ein Unplugged Konzert, spielten Kinderzimmer Productions am 26. April 2008 im Konzerthaus Dortmund. Nach über zwei Jahren Pause trat die Band jedoch noch einmal, zusammen mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien, im Radiokulturhaus des ORFs, im Rahmen einer FM4 Radiosession, am 7. August 2010 auf. Am 10. Juli 2012 ist ein weiteres Konzert im Theater Ulm in Zusammenarbeit mit dem Philharmonischen Orchester der Stadt Ulm im Rahmen des dortigen Donaufestes gegeben worden.

1999

thumbnail
Gründung: Die Your Family Entertainment AG (früher RTV Family Entertainment AG), abgekürzt YFE, ist Produzent und Vertreiber von Kinder- und Familiensendungen. YFE vertreibt seine Programme weltweit, unter anderem an ZDF, Super RTL, KiKA, ORF, ChannelOne und viele mehr.

1994

thumbnail
Gründung: Kinderzimmer Productions war eine deutsche Hip-Hop-Band aus Ulm (im Jargon der Band U-Stadt). Ihr erstes Album veröffentlichten sie 1994. Der Name stellt einen Tribut an die Boogie Down Productions dar, der jedoch auf den Produktionsort der Kinderzimmer Productions angepasst wurde, nämlich auf das Kinderzimmer im elterlichen Haus von Sascha Klammt, in welchem die Idee und die ersten Produktionsschritte der ersten beiden Alben entstanden sind. Am 23. November 2007 gab die Band ihre Auflösung bekannt. Als geplanten letzten Gig, ein Unplugged Konzert, spielten Kinderzimmer Productions am 26. April 2008 im Konzerthaus Dortmund. Nach über zwei Jahren Pause trat die Band jedoch noch einmal, zusammen mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien, im Radiokulturhaus des ORFs, im Rahmen einer FM4 Radiosession, am 7. August 2010 auf. Am 10. Juli 2012 ist ein weiteres Konzert im Theater Ulm in Zusammenarbeit mit dem Philharmonischen Orchester der Stadt Ulm im Rahmen des dortigen Donaufestes gegeben worden.

1849

thumbnail
Gründung: Die Austria Presse Agentur eG ist die größte nationale Nachrichtenagentur Österreichs mit Sitz in Wien sowie der führende Informationsdienstleister des Landes. Sie befindet sich im Eigentum österreichischer Tageszeitungen und des ORF.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Rundfunk: Um gegen die von der Unternehmensführung geplanten Zusammenlegung aller Wiener ORF-Standorte in das geplante Medienzentrum Sankt Marx zu protestieren, und um das traditionsreiche Funkhaus in der Argentinierstrasse zu retten, gründen Ö1-Mitarbeiter die Initiative Rettet das Funkhaus.
thumbnail
Rundfunk: Im ORF ist die erste Ausgabe von Wickie, Slime & Paiper zu sehen. Ursprünglich Ende der 1990er Jahre als Phänomen in Internetforen entstanden, arbeitet die Sendung Pop- und Alltagskultur der 1970er Jahre mit vorwiegend österreichischen Schwerpunkt auf.
thumbnail
Rundfunk: Der ORF strahlt die erste Folge der Tiervergabesendung Wer will mich? mit der ehemaligen Schauspielerin Edith Klinger aus. Die Sendung mit der stets im Dirndl auftretenden Klinger wird über viele Jahre zum festen Bestandteil des Nachmittagsprogramms und wird zur prägenden Erinnerung vieler Fernsehzuseher.

1979

thumbnail
Rundfunk: 31 März -Nach dem unerwarteten Tod von Peter Frankenfeld im Januar moderiert Harald Juhnke eine Ausgabe der ZDF-ORF-Koproduktion Musik ist Trumpf.
thumbnail
Rundfunk: Unter dem Titel Das Salz der Erde strahlt her ORF die erste von bis 1979 insgesamt 24 Episoden der Serie Ein echter Wiener geht nicht unter aus. Die von Ernst Hinterberger geschriebene Serie, die den Alltag einer Wiener Familie aus dem Arbeitermilieu schildert, wird zwar wegen der zahlreichen Fäkalausdrücke vom konservativen Fernsehpublikum kritisiert, erfreut sich aber in Wiederholungen und DVD-Veröffentlichungen bis heute in Österreich ungebrochener Beliebtheit.

"ORF (Begriffsklärung)" in den Nachrichten