Oberbozen

Oberbozen (italienischSoprabolzano) ist eine Fraktion der Gemeinde Ritten in Südtirol (Italien). Sie befindet sich auf dem Hochplateau des Ritten in 1221 m Höhe. Aufgrund des Höhenunterschiedes zur Landeshauptstadt Bozen sind die beiden Orte mit der Rittner Seilbahn verbunden, welche den Personentransport auf dem ehemaligen Zahnradabschnitt der Rittner Bahn übernommen hat.

mehr zu "Oberbozen" in der Wikipedia: Oberbozen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Robert Scheuch wird in Oberbozen geboren. Robert Scheuch war österreichischer Politiker (VdU/FPÖ) und von 1949 bis 1956 sowie von 1962 bis 1966 Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat.
thumbnail
Geboren: Hans von Hoffensthal wird in Oberbozen, Gemeinde Ritten geboren. Hans von Hoffensthal war das Pseudonym eines österreichischen Schriftstellers und Arztes aus dem Bozener Bürgertum. Hoffensthal hat ein Werk von sieben Romanen, drei Novellen und einer Vielzahl von Feuilletons verfasst und galt dem Österreichischen kleinen Literaturlexikon noch im Jahre 1948 als ein Autor „wertvoller Landschaftsromane voll sinnlicher Leidenschaft und glühender Liebe zur Südtiroler Heimat“.
thumbnail
Gestorben: Annette von Menz stirbt in Oberbozen. Anna Maria Annette von Menz war 1811 die reichste Erbin Bozens. Sie hat als die „Franzosenbraut“ Eingang in die Tiroler Geschichtsschreibung gefunden. Um ihre Beziehung zum Flügeladjutanten des italienischen Vizekönigs ranken sich zahlreiche Episoden.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1683

Werk:
thumbnail
Bemalung der Holzdecke im Hause Toggenburg, Oberbozen (Ulrich Glantschnigg)

"Oberbozen" in den Nachrichten