Ochrana

Die Ochrana (russischохрана oder auch in der Verkleinerungsform Ochranka) war der inoffizielle Oberbegriff für die verschiedenen Geheimdienste und die Geheimpolizei im zaristischen Russland. Die offizielle Bezeichnung dafür lautete Ochrannoje otdelenie (Охранное отделение, deutsch: „Sicherheitsabteilung“).

Sie wurde 1881 von Zar Alexander III. gegründet und unterstand dem Innenministerium. Sie ging aus der Dritten Abteilung der eigenen Kanzlei seiner Kaiserlichen Majestät hervor, die 1826 von Zar Nikolaus I. nach dem Dekabristenaufstand eingerichtet worden war.

mehr zu "Ochrana" in der Wikipedia: Ochrana

Geboren & Gestorben

1929

thumbnail
Gestorben: Henri Bint stirbt. Henri-Jean Bint (alias Joly, Sommer oder Gambain) war ein französischer Geheimagent, der für die russische GeheimpolizeiOchrana arbeitete.
thumbnail
Gestorben: Roman Wazlawowitsch Malinowski stirbt in Moskau. Roman Wazlawowitsch Malinowski war ein russischer Revolutionär, Politiker und Agent der zaristischen GeheimpolizeiOchrana.
thumbnail
Gestorben: Jewno Fischelewitsch Asef stirbt in Berlin. Jewno Fischelewitsch Asef, war ein russischer Terrorist und Polizeispitzel. Er war Mitbegründer der gegen das Regime des Zaren gerichteten Sozialrevolutionären Partei und war an einer Vielzahl von Attentaten gegen Repräsentanten der zaristischen Regierung beteiligt. Gleichzeitig war er insgeheim als Agent Provocateur für die zaristische Geheimpolizei Ochrana tätig, an die er seine Komplizen auslieferte.

1910

thumbnail
Gestorben: Pjotr Iwanowitsch Ratschkowski stirbt. Pjotr Iwanowitsch Ratschkowski war Leiter der zaristischen GeheimpolizeiOchrana. Er steht im Verdacht, der Fälscher der Protokolle der Weisen von Zion zu sein oder ihre Fälschung in Auftrag gegeben zu haben.

1869

thumbnail
Geboren: Jewno Fischelewitsch Asef wird in Lyskowo nahe Grodno, Weißrussland geboren. Jewno Fischelewitsch Asef, war ein russischer Terrorist und Polizeispitzel. Er war Mitbegründer der gegen das Regime des Zaren gerichteten Sozialrevolutionären Partei und war an einer Vielzahl von Attentaten gegen Repräsentanten der zaristischen Regierung beteiligt. Gleichzeitig war er insgeheim als Agent Provocateur für die zaristische Geheimpolizei Ochrana tätig, an die er seine Komplizen auslieferte.

Europa

1881

thumbnail
13. März: Der russische Zar Alexander II. fällt einem Attentat zum Opfer. Sein Sohn Alexander III. folgt ihm auf den Thron. Eine seiner ersten Amtshandlungen ist die Gründung der Geheimpolizei Ochrana.

Beispiele > Andere Länder

1905

thumbnail
Die zaristische Geheimpolizei Ochrana setzte Agents Provocateurs in den revolutionären Bewegungen Russlands ein, einer der bekanntesten war Jewno Fischelewitsch Asef. Er verriet seine Genossen gegen Geld an die Polizei, organisierte aber gleichzeitig Mordanschläge wie den auf den russischen Innenminister Wjatscheslaw Konstantinowitsch von Plehwe 1904 und auf den Großfürsten Sergei Romanow, einen Onkel des Zaren, im Jahr (Agent Provocateur)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1936

Literatur:
thumbnail
Joseph Roth verfasst den Beichte eines Mörders, erzählt in einer Nacht über einen Spitzel des zaristischen Geheimdienstes Ochrana.

"Ochrana" in den Nachrichten