Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1965

Werk:
thumbnail
"Odysseus", Ballett op.50 (Jewgeni Kirillowitsch Golubew)

Musik

1997

Musical > Theatre:
thumbnail
Odysseus (Lana J. Gordon)

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Mission Odyssey ist eine 26-teilige Zeichentrickserie, welche die Abenteuer des antiken griechischen Helden Odysseus behandelt. Die Serie ist eine Produktion der BAF Berliner Animation Film GmbH & Co. Produktions GmbH und Marathon Filmproduktion GmbH in Co-Produktion mit M6. Die Rechte wurden im Jahr 2009 von der Your Family Entertainment AG übernommen, die nun zeitlich unbefristete Rechteinhaberin einschließlich der Nebenrechte für fast alle Länder ist. Die deutsche Erstausstrahlung fand am 22. Februar 2008 auf KIKA statt.

Genre: Abenteuer
Produktion: Michael Hefferon, Françoise von Roy, Charlie Woebcken
thumbnail
Serienstart: Mission Odyssey ist eine 26-teilige Zeichentrickserie, welche die Abenteuer des antiken griechischen Helden Odysseus behandelt. Die Serie ist eine Produktion der BAF Berliner Animation Film GmbH & Co. Produktions GmbH und Marathon Filmproduktion GmbH in Co-Produktion mit M6. Die Rechte wurden im Jahr 2009 von der Your Family Entertainment AG übernommen, die nun zeitlich unbefristete Rechteinhaberin einschließlich der Nebenrechte für fast alle Länder ist. Die deutsche Erstausstrahlung fand am 22. Februar 2008 auf KIKA statt.

Genre: Abenteuer
Produktion: Michael Hefferon, Françoise von Roy, Charlie Woebcken

1965

thumbnail
Film: Ringo kommt zurück ist ein italienisch-spanischer Spielfilm aus dem Jahr 1965 von Duccio Tessari. Es ist ein actionreicher Italowestern, wobei die Geschichte an die Rückkehr des Odysseus angelehnt ist. Inzwischen hat er sich als einer der Klassiker seines Genres etabliert. Der Titelsong wird von Maurizio Graf gesungen. Alternativtitel ist Gnade spricht Gott - Amen mein Colt.

Stab:
Regie: Duccio Tessari
Drehbuch: Fernando Di Leo
Duccio Tessari
Produktion: Luciano Ercoli Alberto Pugliese
Musik: Ennio Morricone
Kamera: Francisco Marín
Schnitt: Licia Quaglia

Besetzung: Giuliano Gemma, Fernando Sancho, Francisco Martinez Celeiro, Lorella De Luca, Manuel Muñiz, Antonio Casas, Nieves Navarro, Mónica Sugranes, Victor Bayo, Ricardo Valor

1960

thumbnail
Film: Das Schwert des roten Giganten (Originaltitel: I giganti di Tessaglia) ist ein italienisch produzierter Fantasyfilm mit Elementen der Jason- und der Odysseus-Sage, den Riccardo Freda 1960 inszenierte, der sich später jedoch davon distanzierte. Im deutschen Sprachraum lief der Film erst Jahre später, am 6. März 1964, an.

Stab:
Regie: Riccardo Freda
Drehbuch: Ennio De Concini
Riccardo Freda Giuseppe Masini Mario Rossetti
Produktion: Virgilio De Blasi
für Alexandra Produzione
Musik: Carlo Rustichelli
Kamera: Václav Vích Raffaele Masciocchi
Schnitt: Otello Colangeli

Besetzung: Roland Carey, Ziva Rodann, Massimo Girotti, Luciano Marin, Alberto Farnese, Nadia Sanders, Cathia Caro, Alfredo Varelli, Gil Delamare, Maria Teresa Vianello, Nando Tamberlani, Raf Baldassarre

"Odysseus" in den Nachrichten