Oesterreichisches Musiklexikon

Das Oesterreichische Musiklexikon[A 1] wurde von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (Philosophisch-historische Klasse) veröffentlicht.

Es umfasst 5 Bände mit knapp 2800 Seiten und 7474 Stichworten zu allen aktuellen und historischen Themen der österreichischen Musik und des Musiklebens. Neben Biografien von Komponisten, Librettisten, Dirigenten, Instrumentalisten, Sängern, Tänzern, Choreographen, Theaterleitern, Instrumentenbauern, Musikverlegern, Musikwissenschaftlern und Musikkritikern sind auch zahlreiche Artikel zu Ensembles, Bands, Verbänden, Instrumenten, musikalischen Formen, Bräuchen, Tänzen, Theatern, Klöstern, Städten, Plattenlabels und Verlagen enthalten. Außer der „klassischen“ Musik nehmen auch Volksmusik, Unterhaltungsmusik, Jazz, Schlager und Rock/Pop breiten Raum ein. Nicht nur das heutige Österreich, sondern auch die heute anderen Staaten angehörigen Teile der Habsburgermonarchie werden berücksichtigt.

mehr zu "Oesterreichisches Musiklexikon" in der Wikipedia: Oesterreichisches Musiklexikon

Leider keine Ereignisse zu "Oesterreichisches Musiklexikon"

"Oesterreichisches Musiklexikon" in den Nachrichten