Ofenpass

Der Ofenpass (rätoromanischAudio-Datei / HörbeispielPass dal Fuorn?/i) ist ein Pass auf 2149 m ü. M. im Schweizer Kanton Graubünden zwischen Zernez im Engadin und dem Val Müstair.

Von Zernez ausgehend durchquert die Ofenpassstrasse H 28 nordseitig den Schweizer Nationalpark und erreicht nach 19,1 km knapp ausserhalb des Parks die Passhöhe. Schon 7,1 km eher kann in den Munt-la-Schera-Tunnel abgezweigt werden, um ins italienische Livigno zu gelangen.

mehr zu "Ofenpass" in der Wikipedia: Ofenpass

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2004

Trivia:
thumbnail
wurde beim Ofenpass der grösste Hallimaschklon Europas entdeckt. Der ca. 1000 Jahre alte Pilz hat einen geschätzten Durchmesser von 500 bis 800 Metern.

Tagesgeschehen

thumbnail
Am Ofenpass im Schweizer Nationalpark wurde ein Braunbär in freier Wildbahn gesichtet. Das letzte in der Schweiz lebende Tier war 1904 erlegt worden. 1923 hatte es zum letzten Mal eine Sichtung eines eingewanderten Bären gegeben.

"Ofenpass" in den Nachrichten