Ogden (Utah)

Die Stadt Ogden liegt im Weber County im US-Bundesstaat Utah. Ogden ist Verwaltungssitz (County Seat) und mit ca. 87.000 größte Stadt des Countys (Schätzung 2016, U.S. Census Bureau) sowie siebentgrößte Stadt in Utah und liegt etwa 60 km nördlich von Salt Lake City zwischen dem Großen Salzsee und der Wasatchkette. Benannt wurde die Stadt nach Peter Skene Ogden, einem kanadischen Trapper und Forschungsreisenden.

Die Stadt war Austragungsort der Ski-Alpin-Speed- (Abfahrt, Super-G) und Curling-Wettbewerbe der Olympischen Winterspiele 2002.

mehr zu "Ogden (Utah)" in der Wikipedia: Ogden (Utah)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Laurence J. Burton stirbt in Ogden, Utah. Laurence Junior Burton war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1963 und 1971 vertrat er den ersten Wahlbezirk des Bundesstaates Utah im US-Repräsentantenhaus.
thumbnail
Gestorben: Gene Ruggiero stirbt in Ogden, Utah. Eugenio „Gene“ Ruggiero war ein US-amerikanischer Filmeditor, der einmal den Oscar für den besten Schnitt gewann sowie den Preis für das Lebenswerk (ACE Career Achievement Award) der American Cinema Editors erhielt.
thumbnail
Gestorben: M. Blaine Peterson wird. März 1906 in Ogden, Utah. Morris Blaine Peterson war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1961 und 1963 vertrat er den ersten Wahlbezirk des Bundesstaates Utah im US-Repräsentantenhaus.
thumbnail
Geboren: Nathan Roberts wird in Ogden, Utah geboren. Nathan („Nate“) Roberts ist ein US-amerikanischer Freestyle-Skier. Er ist auf die Buckelpisten-Disziplinen Moguls und Dual Moguls spezialisiert. 2005 wurde er Moguls-Weltmeister.
thumbnail
Geboren: Tanoka Beard wird in Ogden, Utah geboren. Tanoka Dwight Beard ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler. Nach dem Studium spielte Beard als Profi in verschiedenen Ländern Europas sowie einzelnen Ligen der Karibik. Mehr als eine Saison spielte er unter anderem für Joventut de Badalona in Spanien, wo er zweimal zum MVP der Saison in der Liga ACB ausgezeichnet wurde, und schon gegen Ende seiner aktiven Karriere für Žalgiris Kaunas in Litauen, wo er ebenfalls mehrmals Spieler der Saison in der nationalen sowie der Baltic Basketball League werden konnte. Im Trikot von Žalgiris wurde er in der ULEB Euroleague 2004/05 zudem in das „All-Euroleague Second Team“ der zehn besten Spieler im höchstrangigen europäischen Vereinswettbewerb berufen. Beard hält Stand Mitte 2014 seit 2004 den Rekord-Effektivitätswert für ein Einzelspiel in der ULEB Euroleague mit 63.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1968

thumbnail
Gründung: Flying J ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Firmensitz in Ogden, Utah. Das Unternehmen betreibt Tankstellen in den Vereinigten Staaten und ist der größte Anbieter von Dieselkraftstoff. Des Weiteren bietet das Unternehmen im Rahmen seines Tankstellennetzwerkes Serviceleistungen in den Bereichen Versicherungen, Telekommunikation, Finanzgeschäfte und Fahrzeugreparaturen an. Gegründet wurde das Unternehmen von O. Jay Call 1968. Der Gründer starb 2003 bei einem Flugzeugunglück. Im Unternehmen sind rund 15.900 Mitarbeiter (Stand:2009) beschäftigt. Das Unternehmen gehört nach Angaben des Magazins Forbes zu den 20 größten, nicht börsennotierten Unternehmen in den Vereinigten Staaten.

"Ogden (Utah)" in den Nachrichten