Ohligs

Ohligs ist der westlichste Stadtteil der nordrhein-westfälischen Großstadt Solingen.

Die ehemals kleine Hofschaft Ohligs war viele Jahrhunderte ein Teil der damals größeren Siedlung und späteren Stadt Merscheid. Allein die Tatsache, dass sich eine Bahnstrecke zwischen Haan-Gruiten und Köln-Deutz am günstigsten über Ohligser Siedlungsgebiet realisieren ließ, verdankte Ohligs sein weiteres Wachstum. Ein für die Bahnstrecke notwendiger Bahnhof konnte nur auf der damals unbebauten Brachfläche der alten Hofschaft Ohligs gebaut werden. Der neue Bahnhof wurde mit der Inbetriebnahme der Bahnstrecke Gruiten–Deutz am 25. September 1867 eröffnet und erhielt zunächst den Namen Bahnhof Ohligs-Wald.

mehr zu "Ohligs" in der Wikipedia: Ohligs

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Axel Fuhrmann wird in Solingen-Ohligs geboren. Axel Fuhrmann ist ein deutscher Kulturjournalist, Produzent, Autor und Regisseur von Dokumentarfilmen und Musikaufzeichnungen.
thumbnail
Gestorben: Josef Buchhorn stirbt in Solingen-Ohligs. Josef Buchhorn war ein deutscher Journalist, Schriftsteller und Politiker.
thumbnail
Geboren: Christoph Schmitz-Scholemann wird in Solingen-Ohligs als Christoph Schmitz geboren. Christoph Schmitz-Scholemann ist ein deutscher Jurist, Autor und Übersetzer sowie ehemaliger Richter am Bundesarbeitsgericht.
thumbnail
Geboren: Wolfgang Schmitz (Journalist) wird in Solingen-Ohligs geboren. Wolfgang Schmitz ist ein deutscher Journalist und Redakteur. Seit 2007 ist er Hörfunkdirektor des WDR.
thumbnail
Geboren: Manfred Melzer wird in Solingen-Ohligs geboren. Manfred Melzer ist Weihbischof im Erzbistum Köln. Nach der Annahme des Rücktrittsgesuchs von Kardinal Meisner durch den Papst leitete Melzer am 28.?Februar 2014 vorübergehend als dienstältester Weihbischof das Kölner Erzbistum, bis das Domkapitel Stefan Heße zum Diözesanadministrator wählte.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1772

Bauwerk > Profane Bauten:
thumbnail
Solingen-Ohligs, Schloss Hackhausen. Das Bauwerk brannte 1887 ab, wurde jedoch im Jahre 1907 durch den Architekten Paul Schultze-Naumburg in annähernd originaler Formensprache wieder aufgebaut. (Johann Georg Leydel)

1772

Bauwerk > Profane Bauten:
thumbnail
Solingen-Ohligs, Schloss Hackhausen. Das Bauwerk brannte 1887 ab, wurde jedoch im Jahr 1907 durch den Architekten Paul Schultze-Naumburg in annähernd originaler Formensprache wieder aufgebaut. (Johann Georg Leydel)

Geschichte > Einwohnerentwicklung

1925

thumbnail
Ohligs mit 29.768 Einwohnern (Solingen)

"Ohligs" in den Nachrichten