Okayama

Okayama (jap.岡山市, -shi) ist Sitz der Präfekturverwaltung der Präfektur Okayama auf Honshū, der Hauptinsel von Japan. Die Hafenstadt liegt an der Mündung des Asahi-Flusses in die Seto-Inlandsee.

mehr zu "Okayama" in der Wikipedia: Okayama

Geboren & Gestorben

1998

thumbnail
Gestorben: Hirai Minoru stirbt. Hirai Minoru ist der Begründer des K?rind?-Aikid?. Als Mitglied der damaligen zentralen Kampfkunstvereinigung Japans, der Dainippon Butokukai (DNBK) war er berufen, um die in unterschiedliche Schulen aufgespaltenen Bud?-Kampfkünste wieder zu einem Gesamtsystem zu vereinigen. In dieser Funktion wurde er am 5. September 1946 erster und einziger Inhaber des vom DNBK vergebenen Titels „hanshi“ des Aikid?. Davor war er Manager von Ueshiba Moriheis D?j? und Trainingsleiter. Darüber hinaus unterhielt er seinen eigenen D?j? K?kad? in Okayama.
thumbnail
Geboren: Shin Koyamada wird in Okayama geboren. Shin Koyamada ist ein japanischer Schauspieler und Filmproduzent.
thumbnail
Geboren: Masahiko Mifune wird in Okayama geboren. Masahiko Mifune ist ein japanischer Cyclocross- und Straßenradrennfahrer.
thumbnail
Geboren: Yūko Arimori wird in Okayama geboren. Yūko Arimori ist eine ehemalige japanische Marathonläuferin, die bei den Olympischen Spielen zwei Medaillen errang.
thumbnail
Geboren: Yōko Ogawa wird in Okayama, Präfektur Okayama, Japan geboren. Yōko Ogawa ist eine japanische Schriftstellerin.

Städtepartnerschaften

2003

thumbnail
China Republik Hsinchu (Taiwan), seit

2002

thumbnail
Korea Sud Bucheon-si (Provinz Gyeonggi-do, Südkorea), seit

1981

thumbnail
JapanOkayama, Japan, seit (Luoyang)

1972

1969

thumbnail
Costa Rica San José (Costa Rica), seit

Sport

2003

Persönliche Bestleistungen:
thumbnail
Diskuswurf - 50,21 m, Okayama (Yukifumi Murakami)

"Okayama" in den Nachrichten