Olmütz

Olmützer Rathaus
Bild: Michal Maňas (User:Snek01)

Olmütz (tschechischOlomouc; [ˈɔlɔmɔuʦ], mittelmährischHolomóc oder Olomóc) ist die sechstgrößte Stadt Tschechiens und Verwaltungssitz des Olomoucký kraj. Die Stadt ist Sitz eines Erzbistums, der zweitältesten tschechischen Universität und eines der beiden tschechischen Obergerichte. Sie war bis ins 17. Jahrhundert das historische Zentrum Mährens und ist heute ein Handels-, Kultur- und Verwaltungszentrum.

mehr zu "Olmütz" in der Wikipedia: Olmütz

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jiří Kavan stirbt in Olmütz, Protektorat Böhmen und Mähren. Jiří Kavan war ein tschechischer Handballspieler, der 1972 und 1976 bei den Olympischen Spielen angetreten ist.
thumbnail
Gestorben: Josef Vrana stirbt in Olmütz. Josef Vrana war Administrator des Erzbistums Olmütz sowie Titularbischof von Octabia.
thumbnail
Geboren: Erik Janiš wird in Olmütz geboren. Erik Janiš ist ein tschechischer Rennfahrer. Sein Bruder Jaroslav ist ebenfalls Rennfahrer.
thumbnail
Geboren: Marek Jarolím wird in Olomouc geboren. Marek Jarolím ist ein tschechischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler steht seit September 2009 beim FK Jablonec unter Vertrag.
thumbnail
Geboren: Jiří Hudler wird in Olomouc geboren. Jiří Hudler ist ein tschechischer Eishockeyspieler auf der Position des Flügelspielers, der seit Juli 2012 bei den Calgary Flames in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Durch Ottokar II. Přemysl gegründete Königsstädte > Mähren

1253

Feldzüge, Schlachten und Einsätze der Gens d´armes

1758

thumbnail
Belagerung von Olmütz im Jahr (Gensdarmes)

Sehenswürdigkeiten > Paläste, Villen und Bürgerhäuser

1767

thumbnail
Hauenschild-Palast (Hauenschild?v palác), Renaissancebau am Niederring (Dolní nám?stí), hier wohnte Wolfgang Amadeus Mozart

Ergänzungsbezirke

1853

Gefechtskalender

1866

thumbnail
Zum IV. Korps der Nordarmee abgestellt, kämpften vier Eskadronen bei Schweinschädel und in der Schlacht von Königgrätz. Eine Eskadron steht bei den Besatzungstruppen von Olmütz. (K.u.k. Jazigier und Kumanier Husaren-Regiment „Wilhelm II. Deutscher Kaiser und König von Preußen“ Nr. 7)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1868

Werke:
thumbnail
Karten für den Atlas von Blasius Kozenn im Verlag Ed. Hölzel in Olmütz (Eduard Wagner (Kartograph))

Sehenswürdigkeiten > Kirchen, Kapellen und Klöster

1939

thumbnail
Orthodoxe Kirche (Kostel sv. Gorazda)

1929

thumbnail
Cyrill- und Method-Kirche (Kostel sv. Cyrila a Metod?je)

Sehenswürdigkeiten > Parkanlagen

1970

thumbnail
Botanischer Garten (Botanické zahrady) mit Rosarium

1898

thumbnail
Bezru?-Park (Bezru?ovy sady)

Bevölkerung > Bevölkerungsentwicklung

1985

thumbnail
105.513

1979

thumbnail
102.501

1970

thumbnail
79.407

1947

thumbnail
58.000

1920

thumbnail
57.206

Partnerstädte

1989

thumbnail
Tschechien Olmütz, Tschechien, seit (Antony)

Sehenswürdigkeiten > Brunnen und Säulen

2002

thumbnail
Arionbrunnen von Ivan Theimer am Oberring

Tagesgeschehen

thumbnail
Böhmen (Tschechien): Auch flussaufwärts ist die Lage noch dramatisch. Laut ČTK ertranken bereits 7 Menschen in den Fluten. Bei der nordböhmischen Stadt Aussig (Ústí nad Labem) hat die nach Sachsen strömende Elbe am Abend 8,60 Meter Wasserstand -normal sind 2 Meter. Die Prager Regierung ruft nach einer abendlichen Sondersitzung den Notstand für den Kreis Ústí nad Labem und sechs weitere Regionen -u.a. den mährischen Kreis Olmütz -aus. Der Notstand gilt laut Ministerpräsident Jiří Paroubek zunächst bis 10. April.(Spiegel)

Kunst & Kultur

2006

Kultur > Museen:
thumbnail
Erzdiözesanmuseum Olmütz im ehemaligen Kanoniker-Haus des Domkapitels und im romanischen Zdik-Palast der ehemaligen Olmützer Burg (Olomoucký hrad) auf dem Domhügel, gegr.

Austragungsorte

2009

Politik & Weltgeschehen

2014

Politik > Stadtoberhäupter:
thumbnail
(März–Nov.): Martin Major (ODS)

1992

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Tschechien Olmütz, Tschechien, seit (Luzern)

"Olmütz" in den Nachrichten