Olympische Sommerspiele 1936

Die Olympischen Sommerspiele 1936 (offiziell Spiele der XI. Olympiade genannt) wurden vom 1. bis 16. August 1936 in Berlin ausgetragen. Die meisten Wettkämpfe fanden auf dem Reichssportfeld statt, mit dem Olympiastadion als zentraler Arena. Mit 49 teilnehmenden Nationen und 3961 Athleten stellten die Olympischen Spiele in Berlin einen neuen Teilnehmerrekord sowie einen neuen Besucherrekord auf.

Der herausragende Sportler der Spiele war der US-amerikanische Leichtathlet Jesse Owens, der vier Goldmedaillen gewann. Der Kunstturner Konrad Frey war mit drei Goldmedaillen, einer Silbermedaille und zwei Bronzemedaillen der erfolgreichste deutsche Athlet. Neben der sportlichen Bedeutung waren die Spiele 1936 besonders dadurch gekennzeichnet, dass die regierenden Nationalsozialisten sie erfolgreich als Propagandaforum missbrauchten, um das NS-Regime im Ausland positiv darzustellen.

mehr zu "Olympische Sommerspiele 1936" in der Wikipedia: Olympische Sommerspiele 1936

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Louis Zamperini stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Louis „Lou“ Silvie Zamperini war ein US-amerikanischer Leichtathlet, der an den Olympischen Sommerspielen 1936 teilnahm. Während des Zweiten Weltkriegs diente er an Bord eines Bombers im Pazifikkrieg. Nach Absturz des Flugzeuges überlebte er 47?Tage in einem Rettungsboot, bevor er von den Japanern gefangen genommen wurde. Nach Kriegsende wandte er sich der Erweckungsbewegung zu und trat überwiegend als Motivationsredner auf.
thumbnail
Gestorben: Percy Oliver stirbt. Percival „Percy“ Cole Oliver war ein australischer Schwimmsportler, der an den Olympischen Sommerspielen 1936 in Berlin teilnahm.
thumbnail
Gestorben: Heinrich Ratjen stirbt. Heinrich „Heinz“ Ratjen, geboren als Dora Ratjen, war ein intersexueller deutscher Leichtathlet. Unter seinem Geburtsnamen nahm er 1936 an den Olympischen Spielen in Berlin am Hochsprungwettbewerb der Damen teil und erreichte Platz vier. 1938 sprang er Frauen-Weltrekord und wurde Europameisterin. Im selben Jahr endete seine sportliche Karriere als Frau. Anfang 1939 wurde sein formaljuristisches Geschlecht (vgl.?Personenstand) auf „männlich“ und sein Vorname auf „Heinrich“ geändert.
thumbnail
Gestorben: Fritz Schilgen stirbt in Kronberg im Taunus. Friedrich „Fritz“ Schilgen war ein deutscher Leichtathlet und Schlussläufer des Fackellaufes bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin.
thumbnail
Gestorben: Jim McMillin stirbt in Bremerton, USA. James Burge „Jim“ McMillin war Olympiasieger im Rudern bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin. Er war Mannschaftskapitän des siegreichen US-Achters.

Olympiasieger am Boden > Männer

1936

Olympiasieger am Pauschenpferd

1936

thumbnail
Deutsches Reich NS Konrad Frey (Pauschenpferd)

Olympiasieger am Barren

1936

thumbnail
Deutsches Reich NS Konrad Frey (Barren (Turngerät))

Olympiasieger im Sprung > Männer

1936

Sonstige Ereignisse

1936

thumbnail
Olympische Sommerspiele (Olympiastadion Berlin)

1936

thumbnail
Bei den Spielen in Berlin kam er nur auf bescheidene 63,58? m. Damit verpasste er das Finale deutlich, denn der Sechstplatzierte der Qualifikation, der US-Amerikaner Alton Terry, hatte 67,15? m geworfen. Weimann beendete den Wettkampf auf Platz neun. Dass er weit unter seinen Möglichkeiten blieb, beweisen die im gleichen Jahr geworfenen 72,24? m. (Gottfried Weimann)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1936

Werke:
thumbnail
Komposition der „Olympia-Fanfaren“ für die Olympische Sommerspiele in Berlin. (Paul Winter (Komponist))

1936

Werk:
thumbnail
Komposition der „Olympia-Fanfaren“ für die Olympische Sommerspiele in Berlin (Paul Winter (Komponist))

1936

Werk > Auftragsarbeiten:
thumbnail
Prospekt Olympiade Berlin (Otto Arpke)

1936

Stationen seiner Laufbahn im DASV:
thumbnail
Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Berlin im griech.-röm. Stil nach Siegen über Stevan Nagy, Jugoslawien, Josef Klapuch, Alberts Zvejnieks, Aleardo Donati, Italien und einer Punktniederlage gegen Kristjan Palusalu. (Kurt Hornfischer)

Inhalt > Anfangssequenz

1936

thumbnail
– Eröffnungsrede von Adolf Hitler anlässlich der Olympischen Sommerspiele von (Contact (1997))

Kunst & Kultur

1936

Ausstellung:
thumbnail
„Haus Allenstein“ im Olympischen Dorf in Berlin (Ingrid Wagner-Andersson)

1936

Ausstellung:
thumbnail
Ausstellung der Bremer Kunstschau in der Böttcherstrasse aus Anlass der Olympischen Sommerspiele und Olympischen Winterspiele (Hanna Nagel)

1936

Kulturgeschichte:
thumbnail
Olympische Sommerspiele (1930er)

Bekannte Einzelfälle

1936

thumbnail
Dora Ratjen, eine deutsche Athletin bei den Olympischen Sommerspiele in Berlin. (Geschlechtsüberprüfung beim Sport)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1936

Erfolg > Als Spieler:
thumbnail
Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen (İbrahim Tusder)

1936

Erfolg:
thumbnail
Teilnahme an den Olympischen Spielen (Bernard Joy)

1936

Erfolgreichste Sportler:
thumbnail
Jesse Owens (USA), Weltrekordhalter von 1935 bis 1960, Olympiasieger (Weitsprung)

1936

Erfolg > Olympische Spiele:
thumbnail
7. Platz (Japanische Hockeynationalmannschaft der Herren)

1936

Erfolg > Als Spieler:
thumbnail
Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen (Rebii Erkal)

Episoden > Kapitel 4: Hitler an der Macht

1936

thumbnail
– Der schöne Schein (100 Jahre – Der Countdown)

Sport

thumbnail
Eröffnung der XI. Olympischen Sommerspiele in Berlin

1936

Olympiasieger an den Ringen:
thumbnail
Tschechoslowakei Alois Hudec (Ringeturnen)

1936

Olympische Spiele:
thumbnail
1. bis 16. August: Olympische Sommerspiele 1936

1936

thumbnail
Deutscher Meister über 4 × 100 m, Olympiateilnehmer über 400 m (Adolf Metzner)

1935

Männer > Jahre, in denen keine Deutsche Meisterschaft ausgetragen wurde:
thumbnail
Intensive Vorbereitung auf Olympische Sommerspiele 1936 in Berlin (Liste der deutschen Wasserballmeister)

Persönlichkeiten > Ehrenbürger

1971

thumbnail
Werner Egk (1901–1983), Leiter in der NSDAP-Reichsmusikkammer, Olympiasieger in Berlin 1936, ernannt 11. November (Donauwörth)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

thumbnail
Film: Berlin 36 ist ein deutsches Filmdrama aus dem Jahr 2009 von Regisseur Kaspar Heidelbach mit Karoline Herfurth in der Hauptrolle. Der Film ist an das Schicksal der jüdischen Leichtathletin Gretel Bergmann angelehnt, die auf Anweisung des Nationalsozialistischen Reichsbund für Leibesübungen von den Olympischen Sommerspielen 1936 in Berlin ferngehalten wurde.

Stab:
Regie: Kaspar Heidelbach
Drehbuch: Lothar Kurzawa
Produktion: Gerhard Schmidt Jörn Klamroth
Musik: Arno Steffen
Kamera: Achim Poulheim
Schnitt: Hedy Altschiller

Besetzung: Karoline Herfurth, Sebastian Urzendowsky, Axel Prahl, Robert Gallinowski, Thomas Thieme, Johann von Bülow, August Zirner, Maria Happel, Franz Dinda, Leon Seidel, Marita Breuer, Otto Tausig, Elena Uhlig, John Keogh, Julie Engelbrecht, Klara Manzel, Harvey Friedman, Gretel Bergmann

1938

thumbnail
Film: Olympia ist der Titel eines zweiteiligen Dokumentarfilms der deutschen Regisseurin Leni Riefenstahl aus dem Jahr 1938. Der Film dokumentiert die während der Zeit des Nationalsozialismus in Berlin ausgetragenen Olympischen Spiele 1936.

Stab:
Regie: Leni Riefenstahl
Drehbuch: Leni Riefenstahl
Produktion: Leni Riefenstahl
Musik: Herbert Windt, Walter Gronostay undRichard Strauss
Kamera: Wilfried Basse, Werner Bundhausen, Leo De Lafrue, Josef Dietze, E. Epkins, Hans Ertl, Walter Frentz, Hans Karl Gottschalk, Richard Groschopp, Willy Hameister, Wolf Hart, Hasso Hartnagel, Walter Hege, Paul Holzki, Albert Höcht, Carl Junghans, Herbert Kebelmann, Sepp Ketterer, Albert Kling, Ernst Kunstmann, Leo de Laforgue, E. Lambertini, Gustav Lantschner, Otto Lantschner, Waldemar Lembke, Georg Lemke, C. A. Linke, Kurt Neubert, Erich Nitzschmann, Albert Schattmann, Hans Scheib, Wilhelm Schmidt, Hugo O. Schulze, Leo Schwedler, Alfred Siegert, W. Siehm, Ernst Sorge, Karl Vass, Willy Zielke, Andor von Barsy, Franz von Friedl, Heinz von Jaworsky, Hugo von Kaweczynski, Alexander von Lagorio, H. von Stwolinski, E. von der Heyden
Schnitt: Leni Riefenstahl

1936

thumbnail
Rundfunk: Von 1. August bis 16. August werden in Berlin die XI. Olympischen Sommerspiele ausgetragen.

"Olympische Sommerspiele 1936" in den Nachrichten