Olympische Sommerspiele 1976/Leichtathletik

Bei den XXI. Olympischen Sommerspielen 1976 in Montréal fanden 37 Wettkämpfe in der Leichtathletik statt.

mehr zu "Olympische Sommerspiele 1976/Leichtathletik" in der Wikipedia: Olympische Sommerspiele 1976/Leichtathletik

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1988

Erfolgreichste Sportler:
thumbnail
Vereinigte Staaten? Edwin Moses, 1976 und 1984, sowie Olympiadritter (400-Meter-Hürdenlauf)

1980

Erfolgreichste Sportler:
thumbnail
Guido Kratschmer (FRG), Olympiazweiter 1976, Weltrekord (Zehnkampf)

1980

Erfolgreichste Sportler:
thumbnail
Deutschland Demokratische Republik 1949? Bärbel Wöckel: 1976 und (200-Meter-Lauf)

1980

Erfolgreichste Mannschaften:
thumbnail
zwei Siege: Deutschland Demokratische Republik 1949? DDR (4-mal-100-Meter-Staffel)

1980

Erfolgreichste Sportler:
thumbnail
Deutschland Demokratische Republik 1949? Bärbel Wöckel: Olympiasiegerin 1976 und (200-Meter-Lauf)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Frank Baumgartl stirbt am Comer See. Frank Baumgartl war ein deutscher Leichtathlet, der in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts zur Weltspitze im Hindernislauf gehörte. Bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal startete er für die DDR und wurde am 28. Juli Dritter im 3000-Meter-Hindernislauf.
thumbnail
Geboren: Frank Baumgartl wird in Schlema geboren. Frank Baumgartl war ein deutscher Leichtathlet, der in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts zur Weltspitze im Hindernislauf gehörte. Bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal startete er für die DDR und wurde am 28. Juli Dritter im 3000-Meter-Hindernislauf.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1976

Leben:
thumbnail
Harald Schmid, Zwischenlauf (Ulrich Jonath)

Geschichte

1976

thumbnail
Straßengehen, nur Männer, 20 km (20-km-Gehen)

"Olympische Sommerspiele 1976/Leichtathletik" in den Nachrichten