Olympische Winterspiele 2006/Rennrodeln

Bei den XX. Olympischen Winterspielen 2006 wurden drei Wettbewerbe im Rennrodeln ausgetragen. Die Bahn Cesana Pariol befindet sich in der Nähe des Dorfes Cesana Torinese, 97 Kilometer westlich von Turin. Sie ist 1435 Meter lang, besitzt 19 Kurven und überwindet eine Höhendifferenz von 114 Metern; es werden Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 130 km/h erreicht. Die Zuschauerkapazität entlang der Strecke beträgt 7.000 (davon 3.624 Sitzplätze).

mehr zu "Olympische Winterspiele 2006/Rennrodeln" in der Wikipedia: Olympische Winterspiele 2006/Rennrodeln

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2006

Erfolg > Olympische Winterspiele:
thumbnail
Gold: Turin (Wolfgang Linger)

2006

Erfolg > Olympische Spiele:
thumbnail
6. Platz (Jan Eichhorn)

2006

Erfolge > Olympische Winterspiele:
thumbnail
Gold: Turin (Andreas Linger)

"Olympische Winterspiele 2006/Rennrodeln" in den Nachrichten