Olympische Winterspiele 2014

Die XXII. Olympischen Winterspiele fanden vom 7. bis 23. Februar 2014 in Sotschi, einer Stadtregion mit 330.000 Einwohnern an der „russischen Riviera“ am Schwarzen Meer in Russland, statt. Sie waren die ersten Winterspiele in einer subtropischen Stadt sowie die zweiten Olympischen Spiele in Russland nach den Sommerspielen 1980 in Moskau. Russland hatte sich zuvor bereits erfolglos um die Olympischen Winterspiele 2002 in Sotschi beworben.

mehr zu "Olympische Winterspiele 2014" in der Wikipedia: Olympische Winterspiele 2014

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Luke Steyn wird in Harare geboren. Luke Henri Steyn ist ein simbabwischer Skirennläufer. Er tritt in sämtlichen verschiedenen Bewerben an und war bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi der erste Teilnehmer Simbabwes an Olympischen Winterspielen.
thumbnail
Geboren: Kim Yuna wird in Bucheon, Gyeonggi-do geboren. Kim Yu-na ist eine ehemalige südkoreanische Eiskunstläuferin, die im Einzellauf startete. Sie ist die Olympiasiegerin von 2010 und die Weltmeisterin von 2009 und 2013. Nach der Silbermedaille bei den Olympischen Winterspielen 2014 verkündete Kim ihr Karriereende.
thumbnail
Geboren: Jan Rossiter wird in Cork geboren. Jan Rossiter ist ein irischer Skilangläufer. Er belegte bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi den 82. Platz über 15 km klassisch.
thumbnail
Geboren: Julia Dujmovits wird in Güssing, Burgenland geboren. Julia Dujmovits ist eine österreichische Snowboarderin. Ihre bisher größten Erfolge sind der Olympiasieg im Parallel-Slalom 2014 in Sotschi und der zweifache Gewinn einer Silbermedaille bei den Weltmeisterschaften 2013 und 2015.
thumbnail
Geboren: Kamil Stoch wird in Zakopane geboren. Kamil Stoch ist ein polnischer Skispringer. Bei den Weltmeisterschaften 2013 gewann er den Titel auf der Großschanze und errang mit der polnischen Mannschaft die Bronzemedaille im Teamwettbewerb. Bei den Olympischen Winterspielen 2014 sicherte sich Stoch in Sotschi beide Einzel-Goldmedaillen. Zudem gewann er 2013/14 den Gesamtweltcup und die Vierschanzentournee 2016/17. Damit zählt er zu jenen fünf Athleten (neben Espen Bredesen, Thomas Morgenstern, Matti Nykänen und Jens Weißflog), welche die wichtigsten vier Wettbewerbe im Skispringen gewonnen haben.

Tagesgeschehen

thumbnail
Berlin/Deutschland: Siemens erhält einen Großauftrag über 580 Millionen Euro aus Russland; geliefert werden sollen die Olympia-Züge für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi.
thumbnail
Guatemala-Stadt: Das IOC bestimmt Sotschi als Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2014.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2014

Moderation > Fernsehen:
thumbnail
Olympische Winterspiele , ZDF (Katrin Müller-Hohenstein)

2014

Moderationen > TV-Moderationen > Ehemals/Einmalig:
thumbnail
Olympische Winterspiele , Moderator Telegramm, Das Erste (Alexander Bommes)

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

2014

Voraussichtliche Ereignisse:
thumbnail
7. - 23. Februar: Olympische Winterspiele in Sotschi

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Erfolge:
thumbnail
2. Platz - Olympische Winterspiele (Torah Bright)

2014

Erfolg > Olympische Spiele:
thumbnail
im Einsitzer und in der Team-Staffel (Felix Loch)

2014

Erfolg:
thumbnail
Einzel und Team-Staffel (Natalie Geisenberger)

Sonstige Ereignisse

2014

thumbnail
Olympische Winterspiele (Eisberg-Eislaufpalast)

2014

thumbnail
Olympische Winterspiele (Laura Biathlon- und Skilanglaufzentrum)

Sport

2014

Ereignisse > Sport:
thumbnail
XXII. Olympische Winterspiele in Sotschi, Russland (2010er)

2014

Maskottchen im Sport > Olympische Spiele:
thumbnail
Sotschi (Russland): „Bely Mishka“ (Eisbär), „Leopard“ und „Zaika“ (Hase) (Maskottchen)

2014

Wettbewerb:
thumbnail
Bei den Winterspielen in Sotschi wurde erstmals ein Teamwettbewerb ausgetragen. (Eiskunstlauf bei den Olympischen Spielen)

2014

Sportübertragungen > Eishockey:
thumbnail
Eishockey Olympische Winterspiele (Liste der Sport1-Sendungen)

"Olympische Winterspiele 2014" in den Nachrichten