Olympische Winterspiele 2018

Als „XXIII. Olympische Winterspiele“ werden die Olympischen Winterspiele bezeichnet, die vom 9. bis 25. Februar 2018 in der südkoreanischen Region Pyeongchang ausgetragen wurden.

Für Südkorea waren es nach den Olympischen Sommerspielen von Seoul 1988 die zweiten Olympischen Spiele im eigenen Land. Auf Pyeongchang sollen mit den Olympischen Sommerspielen von Tokio 2020 und den Olympischen Winterspielen von Peking 2022 zwei weitere Olympische Spiele in Asien folgen.

mehr zu "Olympische Winterspiele 2018" in der Wikipedia: Olympische Winterspiele 2018

Tagesgeschehen

Bereits feststehende Ereignisse

2018

thumbnail
9. bis 25. Februar: Olympische Winterspiele in Pyeongchang

Sport

2018

Ereignisse > Sport:
thumbnail
XXIII. Olympische Winterspiele in Pyeongchang (2010er)

2018

thumbnail
Das IOC entscheidet über den Austragungsort der XXIII. Olympischen Winterspiele. Das südkoreanische Pyeongchang erhielt, gegenüber München und Annecy, den Zuschlag für die Winterspiele (2011)

2011

thumbnail
Das IOC entscheidet über den Austragungsort der XXIII. Olympischen Winterspiele. Das südkoreanische Pyeongchang erhielt, gegenüber München und Annecy, den Zuschlag für die Winterspiele 2018.

"Olympische Winterspiele 2018" in den Nachrichten