Omar Sharif

Omar Sharif bei den 66. Filmfestspielen von Venedig 2009
Lizenz: CC-BY-SA-2.0

Omar Sharif, auch Omar El-Sharif (arabisch عمر الشريف, DMGʿUmar aš-Šarīf), ursprünglich Maechel (Michael) Chalhoub, (* 10. April 1932 in Alexandria; † 10. Juli 2015 in Kairo) war ein ägyptischer Schauspieler aus einer libanesisch-syrischen Familie und ein international bekannter Bridge-Spieler. Seine bekanntesten Rollen waren die des Doktor Schiwago im gleichnamigen Film von 1965 und die des Sherif Ali Ibn El Kharisch in Lawrence von Arabien von 1962.



Leben




Omar Sharif studierte an der Universität Kairo Mathematik und Physik und arbeitete abends und nach der Universität zunächst in der väterlichen Holzhandlung im Stadtteil Al Manasra. Unter den Jugendlichen in der Umgebung des väterlichen Geschäftes galt er als strebsamer und vor allem pflichtbewusster eleganter junger Mann mit einem besonderen Interesse für die schönen Künste und die westliche Literatur. 1953 startete er seine Schauspielkarriere unter dem Namen Omar el Cherif mit einer Rolle in dem ägyptischen Film Tödliche Rache(Siraa Fil-Wadi) von Youssef Chahine. Über den Verbleib des Familienbetriebes ist nichts bekannt.Nach 1953 trat er, indem er den Namen Omar El-Sharif annahm, vom Christentum zum Islam über, um 1955 die populäre ägyptische Schauspielerin Faten Hamama heiraten zu können, was seinen Bekanntheitsgrad in der arabischen Welt schlagartig erhöhte. Das Paar trennte sich 1966 und wurde 1974 einvernehmlich geschieden. Der Ehe entstammt ein Sohn namens Tarek.Sharif trat bis in die frühen 1960er Jahre in zahlreichen ägyptischen Filmen auf und wurde 1962 auch international schlagartig bekannt, als ihm Regisseur David Lean in seinem Monumentalfilm Lawrence von Arabien eine wichtige Rolle gab. Er spielte die Rolle des Sherif Ali und wurde von Regisseur Lean in einer berühmten Szene in die Handlung eingeführt: Sherif reitet, vom Wüstenhorizont kommend, minutenlang der Kamera entgegen. Sharif spielte hier an der Seite von Peter O’Toole, Alec Guinness und Anthony Quinn und wurde mit dem Golden Globe Award als Bester Nachwuchsdarsteller und einer Oscar-Nominierung bedacht. Der Film machte Sharif zu einem gefragten Star und brachte ihm Rollen in internationalen Produktionen wie Der Untergang des Römischen Reiches (1964) oder Dschingis Khan (1965) ein....

mehr zu "Omar Sharif" in der Wikipedia: Omar Sharif

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Omar Sharif stirbt in Kairo. Omar Sharif, auch Omar El-Sharif (arabisch???? ??????, DMG ?Umar aš-Šar?f), ursprünglich Maechel (Michael) Chalhoub, war ein ägyptischer Schauspieler aus einer libanesisch-syrischen Familie und ein international bekannter Bridge-Spieler. Seine bekanntesten Rollen waren die des Doktor Schiwago im gleichnamigen Film von 1965 und die des Sherif Ali Ibn El Kharisch in Lawrence von Arabien von 1962.
thumbnail
Geboren: Omar Sharif wird in Alexandria geboren. Omar Sharif, auch Omar El-Sharif (arabisch???? ??????, DMG ?Umar aš-Šar?f), ursprünglich Maechel (Michael) Chalhoub, war ein ägyptischer Schauspieler aus einer libanesisch-syrischen Familie und ein international bekannter Bridge-Spieler. Seine bekanntesten Rollen waren die des Doktor Schiwago im gleichnamigen Film von 1965 und die des Sherif Ali Ibn El Kharisch in Lawrence von Arabien von 1962.

thumbnail
Omar Sharif starb im Alter von 83 Jahren. Omar Sharif wäre heute 85 Jahre alt. Omar Sharif war im Sternzeichen Widder geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Ehrung:
thumbnail
Actor’s Mission Award des Art Film Festivals

2004

Ehrung:
thumbnail
Internationale Filmfestspiele von Venedig – Publikumspreis für Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran (Bester Darsteller)

1963

Ehrung:
thumbnail
Oscar-Nominierung für Lawrence von Arabien (Bester Nebendarsteller)

1963

Ehrung:
thumbnail
zwei Golden Globe Awards für Lawrence von Arabien (Kategorien: Bester Nebendarsteller und Bester Nachwuchsdarsteller)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

thumbnail
Film: Rock the Casbah

2009

thumbnail
Film: Scriptum -Der letzte Tempelritter (Originaltitel: The Last Templar) ist ein kanadischer TV-Zweiteiler aus dem Jahr 2009, der auf dem Abenteuer-Thriller Scriptum von Raymond Khoury basiert.

Stab:
Regie: Paolo Barzman
Drehbuch: Suzette CoutureRomanvorlage: Raymond Khoury
Produktion: Irene Litinsky
Musik: Normand Corbeil
Schnitt: Arthur Tarnowski

Besetzung: Mira Sorvino, Scott Foley, Kenneth Welsh, Victor Garber, Anthony Lemke, Danny Bianco Hall, Rebecca Windheim, Omar Sharif

2009

thumbnail
Film: Scriptum – Der letzte Tempelritter (The Last Templar)

2008

thumbnail
Film: 10.000 B.C. (10,000 BC, Stimme für Erzähler)

2008

thumbnail
Filmografie: In Hassan & Morcos übernehmen zwei der größten arabischen Filmstars, Adel Imam und Omar Sharif, die Hauptrollen.

Stab:
Regie: Ramy Imam
Drehbuch: Youseff Maaty
Produktion: Imad Adeeb

Besetzung: Adel Imam, Omar Sharif, Mohamed Imam

"Omar Sharif" in den Nachrichten