Rezeption

2000

thumbnail
Der glückliche Prinz. Opernbearbeitung von Wolfgang Böhmer und Peter Lund an der Neuköllner Oper.

Umsetzungen > Vertonung

1985

thumbnail
Der kleine PrinzOper von Michael Horwath Musik und Barbara Hass Libretto, UA im Theater des Westens

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Marcel Prawy, österreichischer Opernkenner und langjähriger Opern- und Musiktheaterpräsentator im ORF stirbt 91-jährig in Wien.
Gestorben > 20. Jahrhundert:
thumbnail
Kurt Friedrichs, deutsch-US-amerikanischer Mathematiker (31. Dezember)

1963

Gestorben > 20. Jahrhundert:
thumbnail
Wilhelm Heinitz, deutscher Musikwissenschaftler (31. März)
Gestorben:
thumbnail
In Wien stirbt Christoph Willibald Gluck, einer der bedeutendsten Opernkomponisten seiner Zeit.

S

1848

thumbnail
Spielmanngasse, 1968 benannt nach der Figur des Spielmanns in der Erzählung „Der arme Spielmann“ von Franz Grillparzer, die rund um den Brigittenauer Kirtag spielt. Als Vorbild für diesen Spielmann diente Grillparzer der Komponist Ferdinand Kauer (1751–1831); er schuf über 200 Opern und Singspiele, wie „Das Donauweibchen“ (1798) und andere Kompositionen, so etwa über 20 Messen, Requiems, Symphonien, Quartette und Konzerte. Trotz Kauers großer musikalischer Produktivität verarmte er ab 1820. Bei der großen Flut 1830 wurde seine Wohnung überflutet und alle seine Aufzeichnungen zerstört. Ein Jahr später verstarb er als Bettler. Die Kauergasse im 15. Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus ist ebenfalls nach ihm benannt. (Liste der Straßennamen von Wien/Brigittenau)

Persönlichkeiten > Weitere Persönlichkeiten, die mit der Stadt in Verbindung stehen

1872

thumbnail
Der inzwischen nahezu vergessene Komponist Bernhard Hopffer (* 7. August 1840 in Berlin) starb am 20. August 1877 auf dem Jagdschloss Niederwald bei Rüdesheim. Hopffer studierte Musik im „Kullak'schen Conservatorium“ und lebte als Komponist in Berlin. Die letzten Lebensjahre verbrachte er aufgrund eines Lungenleidens in verschiedenen Kurorten. Er schrieb Sinfonien, Kammermusik, Lieder – unter anderem „Lockung“, op. 22 no. 1 nach Joseph von Eichendorff – sowie eine Oper? »Frithjof«, die 1871 in Berlin uraufgeführt wurde. (Rüdesheim am Rhein)

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Bei einer Opernaufführung im Theater des dänischen Schlosses Amalienborg entzündet sich die Dekoration. Das Theater und das Schloss, auf das die Flammen übergreifen, werden beim Brand zerstört. 171 Menschen sterben, unter ihnen der Komponist Johann Lorentz.

Vertonung

Adaption

1979

thumbnail
wurden die „wilden Kerle“ erstmals in Brüssel als noch unfertige Oper aufgeführt (Wo die wilden Kerle wohnen)

K

1807

thumbnail
Kannegasse (Fünfhaus), 1912 benannt nach dem Komponisten und Schriftsteller Friedrich August Kanne (1778–1833); er schrieb Musikkritiken und Aufsätze für zahlreiche Zeitschriften. Als Komponist schrieb er Klavierwerke, Lieder, Singspiele, Opern und Messen. Erfolg hatte er vor allem mit den Opern „Orpheus“ und „Mirandola“ (1811) sowie dem vaterländischen Schauspiel „Die Spinnerin am Kreuz“ (1822). (Liste der Straßennamen von Wien/Rudolfsheim-Fünfhaus)

1798

thumbnail
Kauergasse (Rudolfsheim), 1894 benannt nach dem Komponisten und Dirigenten Ferdinand Kauer (1751–1831), hieß davor Feldgasse. Kauer schuf über 200 Opern und Singspiele, wie „Das Donauweibchen“ und andere Kompositionen, so etwa über 20 Messen, Requiems, Symphonien, Quartette und Konzerte. Trotz seiner großen Produktivität verarmte er ab 1820. Bei der großen Flut 1830 wurde seine Wohnung überflutet und alle seine Aufzeichnungen zerstört. Ein Jahr später verstarb er als Bettler. Auf Ferdinand Kauer basiert die Figur des Spielmanns in der Erzählung „Der arme Spielmann“ (1848) von Franz Grillparzer; siehe die Spielmanngasse im 20. Bezirk Brigittenau. (Liste der Straßennamen von Wien/Rudolfsheim-Fünfhaus)

Spiel

1980

thumbnail
Armor Attack (Cinematronics)

Sonstiges

1983

thumbnail
In der Oper The CIVIL warS von Philip Glass ist Garibaldi eine der Hauptfiguren. (Giuseppe Garibaldi)

Einsätze > Event

2000

thumbnail
Paavo the Great. Great Race. Great Dream – Open-Air Oper, Helsinki (CAMCAT)

Tagesgeschehen

thumbnail
Berlin/Deutschland: Der Auftakt der ersten Islamkonferenz auf deutschem Boden im Schloss Charlottenburg scheint gelungen. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Vertreter der islamischer Verbände haben ein positives Fazit gezogen. So sei die Diskussion laut Schäuble „in tolerantem Ton, aber mit unterschiedliche Positionen“ verlaufen. Zwar habe es Gegensätze gegeben, aber alle Teilnehmer seien sich einig gewesen, diesen Diskussionsprozess „mit möglichst viel Leben“ zu füllen. Alle Teilnehmer sprechen sich für den Fortbestand der Mozart-OperIdomeneo“ an der Deutschen Oper Berlin aus
thumbnail
Berlin: Aufgrund der Entscheidung der Intendantin Kirsten Harms wird die seit drei Jahren an der Deutschen Oper Berlin von Hans Neuenfels inszenierte Mozart-OperIdomeneo aus dem Spielplan genommen. Da in der Inszenierung die abgeschnittenen Köpfe von Jesus, Buddha, Mohammed und Poseidon gezeigt werden, wolle sie keine Konfrontation mit dem Islam provozieren. Ihre Entscheidung stößt sowohl auf Verständnis als auch auf harte Ablehnung in der Kulturszene, da man derartige präventive Selbstzensur ablehne und somit geradezu auf die entsprechende Oper aufmerksam mache. Eine breitangelegte Diskussion wie beim Karikaturenstreit ist zu befürchten
thumbnail
Bayreuth: Bei den Festspielen wird in Bayreuth Richard WagnersOper "Das Rheingold" als erster Teil einer Neuinszenierung des Ring des Nibelungen durch Regisseur Tankred Dorst aufgeführt.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Ehrung:
thumbnail
„Goldene Maske“ (Polen) für die Beste Regie Les Contes d’Hoffmann (Giorgio Madia)

2005

Erfolg > Erfolge im Nachwuchsbereich:
thumbnail
NOFV-Pokalsieger der B-Jugend 2000 (1. FC Magdeburg)

1990

Ehrung:
thumbnail
Rolf-Liebermann-Stipendium für Opernkompositionen (Herbert Willi)

1979

Ehrung:
thumbnail
Werkjahr der Stiftung Pro Helvetia (Pierre Imhasly)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

Film:
thumbnail
Dr. House (House, Fernsehserie, Folge 8x08) (Amanda Foreman)

2010

Film:
thumbnail
Tatort – Der Fluch der Mumie (David Scheller)

2003

Film (auswahl):
thumbnail
Heimat 3 (Rainer Guldener)

1970

Film:
thumbnail
Der Kurier der Kaiserin (eine Episode) (Ulli Fessl)

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Stadt

2012

thumbnail
Björn Bürger (* 1985), deutscher Opernsänger, Kulturförderpreisträger 2002, Sieger in der Sparte Oper im Bundeswettbewerb Gesang Berlin (Rodgau)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

thumbnail
Diskografie > DVDs und Blu-rays: Die Weltrekord-Show: Männer sind primitiv, aber glücklich! (Mario Barth)

2005

thumbnail
Werk > Autorschaft: Masque, Libretto zur Oper von Hans Huyssen (Ilija Trojanow)

2003

thumbnail
Werk > Bühnenwerke: Ainadamar (arabischer Name eines Brunnens in Granada – zu Deutsch: „Quelle der Tränen“). Oper in drei Bildern. Libretto: David Henry Hwang. UA 10. August Tanglewood Festival of Contemporary Music. Europäische Erstaufführung: 24. November 2007 am Staatstheater Darmstadt. (Osvaldo Golijov)

2002

thumbnail
Werk > Fantasy für Kinder > Einzelroman: Green Boy (Susan Cooper)

2002

thumbnail
Künstlerische Verarbeitung > Musik: Richard Wagner verarbeitete das Motiv des Ewigen Juden mehrfach: Sowohl der Schuster-Poet Hans Sachs in Die Meistersinger von Nürnberg („immer schustern das ist nun mein Los? …“) als auch die Figur Kundry in Parsifal tragen Züge dieser mystischen Figur. In Gestalt des ruhelos die Meere durchziehenden Seemanns in seiner Oper Der fliegende Holländer gibt Wagner am deutlichsten diesem Mythos Ausdruck, wie er in Eine Mitteilung an meine Freunde von 1851 erläutert, „eine merkwürdige Mischung des Charakters des Ewigen Juden mit dem des Odysseus“, eine Mischung aus mittelalterlich-christlicher Todessehnsucht und hellenischer „Sehnsucht nach der Heimat, Haus, Herd und Weib.“ Dieter Borchmeyer meint, Wagner habe in der Gestalt des nicht sterben könnenden, ewig unbehausten Wanderers ein Existenzsymbol seiner selbst und seines Künstlertums gesehen, dessen „Wandlungen“ auch seine eigene Wirkungsgeschichte abbildeten. Zugleich spiegelte sich für Wagner in der Ahasver-Legende das Schicksal des von ihm gehassten Judentums: Dies deute darauf hin, dass Wagner eigentlich eine verleugnete Nähe zu manchen Traditionen des jüdischen Denkens gehabt habe. (Ewiger Jude)

Musik

2013

thumbnail
Diskografie > Produktion: Show Me von Kid Ink und Chris Brown (DJ Mustard)

2012

thumbnail
Diskografie: Ragete (Schtärneföifi)

1999

thumbnail
Aufnahme der Oper „Les larmes de couteau“ von Martinu auf CD mit einem Kommentar von Ales Brezina. Erschienen bei Supraphon (Georges Ribemont-Dessaignes)

1994

thumbnail
Diskografie: ????? ??????????? (dt. Kaschtschej, der Unsterbliche; eine Punk-Oper aus umgetexteten Coverversionen) (Sektor Gasa)
thumbnail
Die OperDer Fliegende Holländer von Richard Wagner wird in Dresden mit mäßigem Erfolg uraufgeführt. Bereits nach vier Aufführungen wird sie wieder vom Spielplan der Semperoper genommen. Damals hatte Richard Wagner persönlich die Königlich Sächsische Hofkapelle dirigiert.

Kunst & Kultur

2010

Liste von Monodramen und Monoopern:
thumbnail
Kaija Saariaho, Amin Maalouf (Libretto): Émilie (Monodrama)

2008

Inszenierung:
thumbnail
Médée - Oper von Luigi Cherubini an der OperLa Monnaie in Brüssel (Krzysztof Warlikowski)

2008

Theaterrolle:
thumbnail
Orpheus (Timm-Marvin Schattling)

2006

Konzert- und Kammermusik, Ballett, Oper > Verzeichnis:
thumbnail
Grendel, Transcendence of the Great Big Bad (Elliot Goldenthal)

"Oper" in den Nachrichten