Oper Köln

Die Oper Köln ist das Opernhaus der Bühnen der Stadt Köln. Es befindet sich in der Kölner Innenstadt auf dem Offenbachplatz. Seit 2012 werden aufgrund der umfassenden Sanierung des Riphahnbaus verschiedene Interimsquartiere bespielt. Dazu zählten bisher u. a. die „Oper am Dom“ im Musical Dome, das Palladium in Köln-Mülheim sowie die Trinitatiskirche nahe dem Heumarkt. Für die Dauer der Spielzeiten 2015/16 und 2016/17 bezieht die Oper Köln das Staatenhaus am Rheinpark in Köln-Deutz als Interimsspielstätte. Für die Spielzeit 2017/18 wird aktuell eine Spielstätte gesucht.

mehr zu "Oper Köln" in der Wikipedia: Oper Köln

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Claus H. Henneberg stirbt. Claus H. Henneberg war ein deutscher Librettist und Übersetzer. Als Dramaturg arbeitete er u.a. an der Oper Köln und der Deutschen Oper Berlin. 1976/77 war er Intendant des Opernhauses Kiel.
thumbnail
Gestorben: Walburga Wegner stirbt in Köln. Walburga Wegner war eine deutsche Opernsängerin. Sie trat an führenden deutschen Bühnen und international auf, vom Opernhaus Köln bis zur Mailänder Scala, Grand Opéra Paris, Covent Garden London und Metropolitan Opera New York. Daneben war sie als Lied- und Oratoriensängerin und als Rundfunksolistin erfolgreich. Sie begann als Mezzo und Altistin, wechselte aber ins Sopranfach und hatte nach dem Zweiten Weltkrieg eine lange Laufbahn als dramatische Sopranistin, wobei ihr Repertoire von Barock-Koloratur bis zu hochdramatischen Partien reichte.

1960

thumbnail
Geboren: Birgit Meyer (Intendantin) wird in Köln geboren. Birgit Meyer ist eine deutsche Dramaturgin und Opernintendantin. Zum Beginn der Spielzeit 2012/2013 (1. September 2012) übernimmt sie zunächst für drei Interimsspielzeiten bis 2014/2015 Opernintendanz der Oper Köln in der Nachfolge von Uwe Eric Laufenberg. Meyer ist auch promovierte Frauenärztin.
thumbnail
Geboren: Claus H. Henneberg wird geboren. Claus H. Henneberg war ein deutscher Librettist und Übersetzer. Als Dramaturg arbeitete er u.a. an der Oper Köln und der Deutschen Oper Berlin. 1976/77 war er Intendant des Opernhauses Kiel.
thumbnail
Geboren: Michael Hampe (Regisseur) wird in Heidelberg geboren. Michael Hampe ist ein deutscher Schauspiel- und Opern-Regisseur, der an weltbekannten Häusern für seine Inszenierungen geschätzt wird. Als Intendant leitete er verschiedene Musiktheater, besonders prägend war seine 20-jährige künstlerische Gesamtleitung für die Oper Köln und Festivals wie die Dresdner Musikfestspiele. Daneben gibt er als Professor und Dozent an Universitäten und Fachhochschulen seine Erfahrungen und Kenntnisse im Rahmen eines Lehrauftrags weiter.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1965

Bühnenbilder und Kostüm-Entwürfe:
thumbnail
La Cenerentola (G. Rossini), Opernhaus Köln, Regie: G. Rennert. (Ita Maximowna)

1808

Werk:
thumbnail
Wehrmannslieder (Heinrich Joseph von Collin)

Kunst & Kultur

2011

thumbnail
Musik > Oper, Lied, Ballett: Uraufführung der Familienoper "Schneewittchen" von Marius Felix Lange an der Kinderoper der Oper Köln, als "Blanche-Neige" 2012 franz. Erstaufführung an der Opéra national du Rhin, 2015 Schweizer Erstaufführung durch Opéra Louise in Koproduktion mit Équilibre-Nuithonie in Fribourg

2011

thumbnail
Theater: Krieg und Frieden, Bewegungschor, Regie: Nikolas Brieger, Oper Köln (Stephanie Voit)

2010

thumbnail
Opernproduktionen: La femme in La voix humaine an der Oper Köln (Nicola Beller Carbone)

2004

thumbnail
Ausstellung: Oper Köln, Die Zauberflöte (Hellmuth Eichner)

1979

thumbnail
Inszenierung: Oper Köln (Jean-Pierre Ponnelle, Regie / John Pritchard, Dirigent) (Die Frau ohne Schatten)

Musik

2012

Diskografie > Single:
thumbnail
Dirty Paws (Of Monsters and Men)

"Oper Köln" in den Nachrichten