Opera Comique (London)

Opera Comique war ein Theatergebäude in London, das zwischen Wych Street und Holywell Street gelegen war und Eingänge am östlichen Strand hatte. Das Gebäude wurde 1870 eröffnet und 1902 abgerissen.

Das Theater ist bekannt für seine Premiere der Gilbert-und-Sullivan-OperettenThe Sorcerer (1877), H.M.S. Pinafore (1878), The Pirates of Penzance (1880) und Patience (1881). Nachdem die später so genannten Savoy Operas im von Richard D’Oyly Carte erbauten Savoy Theatre aufgeführt wurden, sanken die Einnahmen des Theaters. Das Gebäude wurde 1895 neu erbaut und bereits vier Jahre später geschlossen. 1902 wurde es abgerissen, als die vielen Elendsquartiere in der Gegend dem Kingsway und Aldwych wichen.

mehr zu "Opera Comique (London)" in der Wikipedia: Opera Comique (London)

Kunst & Kultur

Musik & Theater:
thumbnail
Die komische Oper H.M.S. Pinafore; or, The Lass that Loved a Sailor des Komponisten Arthur Sullivan und des Librettisten William Schwenck Gilbert, bekannt als Gilbert und Sullivan, hat an der Opera Comique in London ihre Uraufführung.

"Opera Comique (London)" in den Nachrichten