Operation Eagle Claw

Die Operation Eagle Claw (deutsch „Unternehmen Adlerklaue“), auch Operation Evening Light (deutsch „Unternehmen Abendlicht“) genannt, war eine Militäroperation der USA.

Die Operation erfolgte am 24. April 1980 mit dem Ziel, 53 im Zuge der Geiselnahme von Teheran in der US-Botschaft und im Außenministerium des Iran festgehaltene Geiseln zu befreien. Sie war ein Fehlschlag. Abgesehen von Vizekonsul Richard Queen, der am 11. Juli 1980 aus „humanitären Gründen“, wegen seines schlechten Gesundheitszustandes, freigelassen wurde, nachdem Ajatollah Khomeini dies am Vortag angeordnet hatte, kamen die übrigen 52 Geiseln erst 444 Tage nach ihrer Entführung im Januar 1981 nach Verhandlungen zwischen den USA und Iran wieder frei.

mehr zu "Operation Eagle Claw" in der Wikipedia: Operation Eagle Claw

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Cyrus Vance stirbt in New York City. Cyrus Roberts Vance war ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) und von 1977 bis 1980 Außenminister der Vereinigten Staaten unter Präsident Jimmy Carter. Er setzte sich für Verhandlungen mit der Sowjetunion und für Abrüstungsmaßnahmen ein. Im April 1980 trat Vance nach der gescheiterten Operation Eagle Claw, mit deren Hilfe die im Rahmen der Geiselnahme von Teheran in Iran festgehaltenen US-amerikanische Geiseln befreit werden sollten, zurück.
thumbnail
Gestorben: Charles Beckwith stirbt. Charles Alvin Beckwith, bekannt als Chargin' Charlie (dt. fordernder Charlie), war ein Colonel der US Army und Vietnamveteran, der 1977 die US-Spezialeinheit Delta Force gründete. Obwohl er innerhalb der Gemeinschaft der Sondereinsatzkräfte des Militärs als exzellenter Soldat in Erinnerung verbleibt, wird er jedoch in der amerikanischen Öffentlichkeit meist nur mit dem gescheiterten Befreiungsversuch der US-Geiseln in der Teheraner US-Botschaft in Verbindung gebracht (Operation Eagle Claw im Iran 1980).
thumbnail
Geboren: Charles Beckwith wird in Atlanta, Georgia geboren. Charles Alvin Beckwith, bekannt als Chargin' Charlie (dt. fordernder Charlie), war ein Colonel der US Army und Vietnamveteran, der 1977 die US-Spezialeinheit Delta Force gründete. Obwohl er innerhalb der Gemeinschaft der Sondereinsatzkräfte des Militärs als exzellenter Soldat in Erinnerung verbleibt, wird er jedoch in der amerikanischen Öffentlichkeit meist nur mit dem gescheiterten Befreiungsversuch der US-Geiseln in der Teheraner US-Botschaft in Verbindung gebracht (Operation Eagle Claw im Iran 1980).
thumbnail
Geboren: Cyrus Vance wird in Clarksburg, West Virginia geboren. Cyrus Roberts Vance war ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) und von 1977 bis 1980 Außenminister der Vereinigten Staaten unter Präsident Jimmy Carter. Er setzte sich für Verhandlungen mit der Sowjetunion und für Abrüstungsmaßnahmen ein. Im April 1980 trat Vance nach der gescheiterten Operation Eagle Claw, mit deren Hilfe die im Rahmen der Geiselnahme von Teheran in Iran festgehaltenen US-amerikanische Geiseln befreit werden sollten, zurück.

Geschichte > Einsätze

1980

thumbnail
Operation "Eagle Claw“ - Iran (United States Joint Special Operations Command)

Geschichte > Kurzer historischer Überblick

1980

thumbnail
Operation Eagle Claw, Geiselrettungsversuch im Iran. (United States Air Force)

Bekannte Geiselbefreiungen

1980

thumbnail
US-amerik. Botschaft, Teheran, Iran (Geiselbefreiung)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Die Operation Eagle Claw zur Beendigung der Geiselnahme von Teheran scheitert.

"Operation Eagle Claw" in den Nachrichten